Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.02.2011
gespeichert: 23 (0)*
gedruckt: 266 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.07.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Forelle(n)
Knoblauchzehe(n)
  Zitronensaft
  Salz
  Pfeffer
  Rosmarin
  Thymian
  Oregano
  Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Forellen gut waschen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln und anschließend salzen und pfeffern.
Die Forellen mit einigen Zweigen der frischen Kräuter füllen.
Eine Saftpfanne oder ein Backblech mit Alufolie auskleiden und diese mit dem Olivenöl bepinseln, dann die restlichen Kräuterzweige darauf legen. Jetzt die Forellen auf das Kräuterbett und die Knoblauchzehen dazwischen legen. Mit einer zweiten Alufolie abdecken.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 - 200 Grad Ober- und
Unterhitze ca. 15 - 20 Minuten backen. Wenn sich die Rückenflosse leicht vom Fisch lösen lässt, ist er durch.

Dazu passt entweder ein Kartoffelsalat oder wir essen auch gerne
gebratenen Gemüsereis dazu.