Camping
einfach
Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Schnell
Sommer
Studentenküche
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudel - Tomaten - Eintopf

schnell

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 14.02.2011



Zutaten

für
300 g Nudeln (Spiralen)
2 Zwiebel(n), fein gehackte
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackter
2 Stange/n Lauch, in feine Ringe geschnittener
500 g Tomate(n), passierte
2 Fleischtomate(n), gewürfelte
2 EL Olivenöl
2 TL Kräuter der Provence, getrocknete
2 EL Tomatenmark
300 ml Gemüsebrühe, (Instant)
Pfeffer, frisch gemahlener
1 EL Dicksaft (Agaven,, o. eine andere Süße)
150 g Kirschtomate(n), halbierte
½ Bund Petersilie, gehackte
4 TL Pesto, grünes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Nudeln nach Anweisung al dente kochen und in einem Sieb abtropfen lassen.
Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin kurz andünsten. Lauchringe hinzufügen und weitere zwei Minuten dünsten. Passierte Tomaten mit den Fleischtomaten pürieren. Tomatenmark und Kräuter der Provence im Topf mit anschwitzen und Brühe so wie die pürierten Tomaten eingießen. Etwa 5 Minuten leise köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Süße abschmecken. Nudeln und Kirschtomaten hinzugeben und wenige Minuten im Eintopf ziehen lassen.
Eintopf in 4 tiefe Suppenschalen füllen mit je einem Löffel Pesto und gehackter Petersilie bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anti-Kochmuffel

Ich habe dieses Rezept heute exakt nach den jeweiligen Angaben gekocht, ohne weitere Zutaten zusätzlich zu verarbeiten. Das Rezept schmeckt mir schon sehr gut, allerdings fehlte noch ein zusätzlicher Geschmack, weil es doch sehr "Tomaten-lastig" bei mir war. Ich denke, dass Paprika und Zuchinis eine gute Ergänzung darstellen. Das Rezept ist einfach nach zu kochen und auch das Grüne Pesto, welches zuletzt auf das Gericht verteilt wird, rundet den Geschmack meiner Meinung nach gut ab. Ich kann dieses Gericht also nur empfehlen, wenn noch eine kleine geschmackliche Änderung beigefügt wird :).

25.01.2015 20:01
Antworten
libella1

Hat gut geschmeckt! Habe die Tipps berücksichtigt und Zucchini und Paprika dazu gegeben.

10.10.2013 20:51
Antworten
Wüppsss

habe es gerade nachgekocht und mein jüngster meint sogar ......HAMMER Micha !!! grins Anmerkung: Eine Zuccini mit anschwitzen, eine Parika Schote ( rot ) mit einkochen, mit den Zwiebeln ein wenig Speck anschwitzen ( klein gehackt ) ...... Es ist ein Traum !!!!!! lieben Gruss vom Wüppsss

02.08.2011 18:39
Antworten