Dinkelmischbrot


Rezept speichern  Speichern

Bauernbrot, gelingt leicht

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.02.2011



Zutaten

für
1 Würfel Hefe
400 ml Wasser, warmes
600 g Dinkelmehl
300 g Roggenmehl
300 g Weizenmehl (Vollkorn)
4 TL Salz
2 TL Brotgewürzmischung (ist eine Geschmackssache)
500 ml Buttermilch
50 g Kürbiskerne
80 g Sonnenblumenkerne
30 g Pinienkerne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Die Hefe in der Hälfte des Wassers auflösen und abgedeckt 10 min. vorgehen lassen.
Dann aus allen Zutaten (außer den Körnern) einen Hefeteig herstellen, diesen dabei 10 min. kneten.
Am Schluss die Körner unterarbeiten. Dann 30 min. an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen. (Ich nehme immer den Backofen auf 50°C.) Der Teig soll sich jetzt mindestens verdoppelt haben!

Anschließend noch mal gut durchkneten und zwei Brote daraus formen und nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. (Bei Kastenformen sollte man drei Formen verwenden, das Brot geht beim Backen gut auf.)
Noch mal etwa für 20 min. mit einem bemehlten Tuch abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Die Brote werden bei 200°C 40 min gebacken, dann auf 150°C herunterschalten und noch mal 15 min.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

_gugelhupf_

Liebe Aussteigerin, sehr spät, aber dennoch ;) Vielen Dank für deinen Kommentar mit Bild! Habe das Brot gestern nach langer Zeit selber mal wieder gebacken, wir mögen es auch sehr - wird es wieder öfter geben. Viele Grüße Gugel

29.12.2017 05:42
Antworten
aussteigerin

Habe eben ein foto des brotes hochgeladen ;-) Eigentlich wollte ich das brot ganz fotografieren, aber mein mann war schneller ;-)

15.09.2014 13:54
Antworten
aussteigerin

Habe heute endlich mal dieses dinkelmischbrot ausprobiert und muss sagen: Ich bin begeistert.! Das rezept habe ich nur so weit verändert, das ich die menge halbiert und das brotgewürz weggelassen habe. Der teig ist sehr schnell zubereitet und lässt sich wunderbar freigeschoben ( ohne form ) abbacken. Mit den angegeben backzeiten ist mein brot prima hingekommen obwohl ich das brot momentan im gasgrill backe ;-) Die kruste ist wunderbar kross und das "innere" nicht zu fest, einfach gerade richtig. Es schmeckt mit marmelade, mit käse, wurst usw. Dieses brot wird es öfters bei uns geben ;-) _gugelhupf_, danke für das schöne rezept, dafür gibt es 4*

14.09.2014 16:14
Antworten