Kartoffelsuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schmeckt mit Würstchen besonders gut, Rezept für den Schnellkochtopf

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (445 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 27.10.2001



Zutaten

für
5 große Kartoffel(n)
1 Gelbrübe (Möhre bzw. Karotte)
1 Stange/n Lauch
1 Zwiebel(n)
1 Liter Gemüsebrühe
Petersilie
Pfeffer
2 Wiener Würstchen
Weißbrot, gewürfelt, geröstet
Schnittlauch
Majoran
Lorbeerblätter
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Am schnellsten geht es im Dampftopf: Kartoffeln und gelbe Rübe putzen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebel würfeln. Lauch in Ringe schneiden. Zwiebeln in etwas Olivenöl glasig dünsten, Lauch dazugeben. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die gewürfelten Kartoffeln und die Möhre zusammen mit dem Lorbeerblatt in die Brühe geben. Deckel schließen, Dampftopf auf Druck bringen und ca. 15 Min. kochen. Topf öffnen, das Lorbeerblatt rausfischen und die Kräuter hineingeben. Die Gemüsebrühe mit dem Zauberstab pürieren, mit Pfeffer und Muskat abschmecken.

Tipp: Nicht mit Majoran sparen. Er gibt der Kartoffelsuppe erst den besonderen Geschmack.
Die in Scheiben geschnittenen Wiener in den Suppenteller geben und die heiße Kartoffelsuppe darüber gießen. Mit den gerösteten Weißbrotwürfeln anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Der perfekte Schnellkochtopf für dieses Rezept:
Im Schnellkochtopf-Test vergleichen wir 10 der besten Schnellkochtöpfe, damit ihr das optimale Modell für eure Küche findet.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Blueeye27

Sehr sehr lecker. Die ganze Familie liebt diese leckere Kartoffelsuppe. Sie ist schnell gemacht. Für 6 Personen habe ich knapp 40 Minuten gebraucht... absolut machbar in der Mittagspause :)

03.03.2022 13:38
Antworten
AndVou1

Ausgezeichnet, mit oder sogar ohne Würstchen! Hätte nie gedacht, dass Kartoffelsuppe so gut schmecken kann. Herzlichen Dank an die Autorin!

20.02.2022 12:10
Antworten
Wandagina

Ich gebe zum Schluss immer noch etwas creme fraiche dazu, mache es wie Flim-Flam mit den Kartoffelstückchen und würze kräftig mit Majoran.

26.10.2021 14:22
Antworten
HansLeh

Das mit dem erneuten Aufkochen im Schnellkochtopf bei geschlossenen Deckel hat wunderbar funktioniert. Habe aber nur 1 Tasse zugefügt und etwas nachwürzen müssen. Danke Flim-Flam für den Tipp. Das Rezept selbst gehört zu meinen absoluten Favoriten.

10.10.2021 13:05
Antworten
Honeymoon2009

Das mit den Kartoffelstückchen vor dem Pürieren entnehmen und dann zufügen, ist ne gute Idee 💡

28.09.2021 18:11
Antworten
silkem3012

Das war meine erste Kartoffelsuppe und hat richtig lecker geschmeck!! Mache ich gern wieder!! Hat sogar meinem Freund geschmeckt!! Und das ist nicht einfach. Danke für das gute Rezept.

10.09.2003 11:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

Eine klasse Suppe, von der ich zwei große Teller verdrückt habe.... In den zweiten Teller habe ich noch einen EL saure Sahne eingerührt, das hat eigentlich noch besser geschmeckt. Wird auf jeden Fall mal wieder gekocht!

27.10.2002 18:24
Antworten
kruemmel_1975

Hat meine Freundin gekocht und ich war vom Rezept sehr begeistert. War echt lecker!!!!

12.09.2002 18:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

endlich "die" Suppe nach der ich schon lange suchte....

04.08.2002 19:48
Antworten
Biene62

Schmeckte der ganzen Familie. Wird wiederholt.

02.07.2002 07:21
Antworten