Bewertung
(261) Ø4,46
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
261 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.10.2001
gespeichert: 7.007 (25)*
gedruckt: 101.928 (629)*
verschickt: 734 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
4 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

5 große Kartoffel(n)
Gelbrübe
1 Stange/n Lauch
Zwiebel(n)
1 Liter Gemüsebrühe
  Petersilie
  Pfeffer
Wiener Würstchen
  Weißbrot, gewürfelt, geröstet
  Schnittlauch
  Majoran
  Lorbeerblätter
  Muskat
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Am schnellsten geht es im Dampftopf:
Kartoffeln und gelbe Rübe in grobe Würfel schneiden. Zwiebel würfeln. Lauch in Ringe schneiden. Zwiebeln in etwas Olivenöl glasig dünsten, Lauch dazugeben. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die gewürfelten Kartoffeln und die Möhre zusammen mit dem Lorbeerblatt in die Brühe geben. Deckel schließen, Dampftopf auf Druck bringen und ca. 15 Min. kochen. Topf öffnen, das Lorbeerblatt rausfischen und die Kräuter hineingeben. Die Gemüsebrühe mit dem Zauberstab pürieren, mit Pfeffer und Muskat abschmecken.

Tipp: Nicht mit Majoran sparen. Er gibt der Kartoffelsuppe erst den besonderen Geschmack.
Die in Scheiben geschnittenen Wiener in den Suppenteller geben und die heiße Kartoffelsuppe darüber gießen. Mit den gerösteten Weißbrotwürfeln anrichten.
Kartoffelsuppe
Von: Anna Walz, Länge: 2:19 Minuten, Aufrufe: 13.345