Holunderbeerengelee


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Puderzucker aus Rohrohrzucker

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 13.02.2011



Zutaten

für
750 ml Saft, frischer Holunderbeerensaft, kaltgepresst
1 Pck. Zitronensäure
Apfelsaft, zum Mengenausgleich
500 g Zucker, braun

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Holunderbeeren ausschütteln, etwas säubern. Mit dem Kaltentsafter die Holunderbeeren entsaften. 750 ml abmessen, Fehlmengen mit Apfelsaft ausgleichen, wenn nötig.
Den braunen Zucker und die Zitronensäure zugeben. Alles erhitzen und einige Minuten sprudelnd kochen.
Heiß in saubere, heiß ausgespülte Twist-Off-Gläser füllen. Erkalten lassen.
Das Rezept ergibt ca. 4-5 kleine Marmeladengläser von 250-300 ml.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cordi2204

danke für die schnelle Antwort, werde ich am Wochenende testen 😊😊

12.11.2018 22:32
Antworten
vanzi7mon

Hallo, ja, das Gelee wird ohne Gelierzucker fest. Brauner Zucker ist auch nur Haushaltszucker und wird gekocht, bis die Masse geliert. Das merkt man beim Rühren. Und dann die Gelierprobe machen. LG vanzi7mon

12.11.2018 21:53
Antworten
cordi2204

Hallo, das hört sich gut an. Aber wird er ohne Gelierzucker fest? 😯 LG Cordula

12.11.2018 21:02
Antworten