Auflauf
Geflügel
Hauptspeise
Nudeln
Pilze
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schupfnudel - Geschnetzeltes Auflauf

deftig und sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
bei 343 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 13.02.2011 937 kcal



Zutaten

für
1 kg Putenbrust
Fett, zum Anbraten
1 kg Schupfnudeln
500 g Champignons
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
3 Becher Sahne
1 Becher Crème fraîche
2 Pck. Käse, gerieben
2 TL, gehäuft Geflügelbrühe, (instant)
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Schupfnudeln in einer Auflaufform verteilen.
Putenfleisch klein schneiden und kurz anbraten. Fleisch herausnnehmen und auf den Schupfnudeln verteilen.
Pilze, Zwiebeln und Knoblauch putzen, bzw. schälen und klein hacken und ebenfalls anbraten.
Sahne, Geflügelbrühepulver und Creme fraiche dazu. Kurz einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Soße in die Auflaufform geben und mit Schupfnudeln und Fleisch vermengen. Mit Käse bestreuen.
Bei 200°C Umluft ca. 25 Minuten in den Ofen (je nach Belieben und Bräunungsgrad).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ulkig

Hallo, einfach schnell und sehr lecker,das sagt doch alles. lg ulkig

10.10.2019 15:49
Antworten
Bethulde

Danke für dieses tolle Rezept ist sehr, sehr lecker. 5 Sterne voll verdient!

25.07.2019 19:50
Antworten
MaxisMami

Wow! Das war super und wird es jetzt öfter geben! 5 Sterne von uns. Vielen Dank für das Rezept!

07.05.2019 21:07
Antworten
Lantana

So lecker! Milch statt Sahne, mehr Pilze, richtig gut!

24.04.2019 19:40
Antworten
Babbi90

Ich koche diesen Auflauf heute gefühlt zum 20. Mal. So ultra lecker und von der Menge her reicht es sogar für 2 Tage bei uns. Das einzige was ich anders mache, statt Creme fraiche hau ich lieber ne Büchse stückige Tomaten mit ran. Mmmhhh....

11.03.2019 11:42
Antworten
dimama

Hhmm, wirklich sehr lecker. Ich habe es ein wenig abgewandelt, statt Champignons kamen bei uns Prinzessböhnchen mit rein, es hat allen gut geschmeckt und das gibt es bestimmt mal wieder. LG dimama

08.09.2011 10:40
Antworten
Todywolli

Prinzessböhnchen? Wow, darauf wäre ich nie gekommen! Das muss ich auf jeden Fall mal probieren! ;-) Klingt auch sehr lecker.

20.09.2011 16:26
Antworten
schnattchen77

Lecker!!! Ich habe etwas abgewandelt. Habe nur die Hälfte der Menge genommen (reicht für drei Erwachsene und ein Kind), wobei ich nur 200 ml Sahne und dafür einen Becher Schmand (hatten wir noch) genommen habe. Allerdings habe ich dann doch 500 g Champignons genommen. Und ich habe noch klein geschnittene Petersilie in die Soße getan. Wirklich eine leckere Sache. Vielen Dank für das Rezept. LG Karina

27.07.2011 17:36
Antworten
schnattchen77

Habe noch vergessen zu erwähnen, dass ich die Schupfnudeln in die Pfanne mit den angebratenen Putenstreifen gegeben und ca 3 Minuten mit gebraten habe. Dann erst habe ich alles in die Auflaufform getan. ;-)

27.07.2011 17:40
Antworten
Todywolli

Das mit den Schupfnudeln anbraten habe ich auch einmal probiert. Das ist auch wirklich gut. Ich mag die matschige und unmatschige Variante gleich gern. ;-) Liebe Grüße Wolli

22.04.2014 11:02
Antworten