Bewertung
(7) Ø4,11
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.02.2011
gespeichert: 142 (1)*
gedruckt: 2.001 (5)*
verschickt: 15 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.04.2009
76 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Margarine
200 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
200 g Walnüsse, gemahlen
250 g Mehl
3 TL Backpulver
  Fett, für das Blech
  Für den Guss:
250 g Puderzucker
3 EL Weinbrand
2 EL Kaffee, starker
 einige Walnüsse, Hälften, zum Verzieren

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 6.500 kcal

Die Margarine schaumig rühren, Zucker und Eier hinzugeben und verrühren. Die gemahlenen Walnüsse und das mit Backpulver gemischte Mehl unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und im vorgeheizten Ofen backen.

Temperatur: 200°C, Backzeit: ca. 15 Minuten

In der Zwischenzeit aus Puderzucker, Kaffee und Weinbrand einen Guss anrühren. Den heißen Kuchen in Quadrate schneiden und noch auf dem Blech mit dem Guss überziehen. Jedes Stück mit einer Walnusshälfte verzieren.

Man kann die Schnitten auch aprikotieren und mit Schokoladenglasur überziehen, aber ich finde den Weinbrand-Kaffee-Guss am leckersten.