Dünsten
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Vorspeise
fettarm
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Paprikaschote mit Kartoffel - Käse Füllung

Durchschnittliche Bewertung: 3.95
bei 77 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 12.03.2004 296 kcal



Zutaten

für
4 Paprikaschote(n), rot
320 g Kartoffel(n)
120 g Käse (Edamer)
1 Zwiebel(n)
80 g Schinken
2 Ei(er)
80 g Erbsen
12 g Mehl
250 ml Gemüsebrühe
1 Zehe/n Knoblauch
1 Schuss Tabasco

Nährwerte pro Portion

kcal
296
Eiweiß
19,54 g
Fett
14,35 g
Kohlenhydr.
21,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Paprikaschote längs halbieren und von weißen Kernen befreien. Kartoffeln fein reiben. Käse grob reiben. Zwiebel fein würfeln. Schinken fein würfeln. Knoblauch zerdrücken. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Kartoffeln mit Käse, Zwiebeln und Schinken gut vermengen. Masse mit Salz und Tabasco würzen.
Verschlagenes Ei einarbeiten. Zum Schluss Knoblauch, Erbsen und Mehl untermischen und abschmecken. Masse in die vorbereitet Paprikaschote füllen und diese in eine feuerfeste Form geben. Mit Gemüsebrühe angießen und bei 200 Grad, 40 Minuten garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, das ist ein anz leckeres Essen. Da lohnt sich die Mühe mit dem Reiben der Kartoffeln. Die Füllung war für meine Paprikaschoten genau passend. Wir hatten Kräuterquark dazu. LG, Angelika

22.06.2019 19:42
Antworten
Grauer

Hallo anna_johanette, ich habe dein Rezept mit geräucherten Rehschinken gemacht, was den Paprika eine sehr schöne dezente Note verliehen hat. Danke, wird es öfters geben. WMH Grauer

31.10.2018 18:29
Antworten
Foodie2000

Die Mühe mit dem Kartoffelreiben (Maschine!) lohnt sich; schmeckt definitif anders als wenn man gekochten Kartoffelbrei verwendet (als Resteverwertung trotzdem empfehlenswert). Salat dazu, den Schwaben noch schnell a Sössle gemacht - fertig ist ein vollwertiges leckeres Essen. Danke fürs Rezept.

11.07.2017 15:32
Antworten
annejohanna

War gestern meine vegetarische Variante auf meinem Buffett als Alternative zu der Hackfleischfüllung für meine Gäste! Habe etwas abgewandelt: Als Füllung hab ich mehlig kochende Kartoffeln gekocht und warm gestampft. Getrocknete Tomaten geschnitten, glatte Petersilie gehackt. Unter die abgekühlten Kartoffeln 2 Eier gemischt, dazu dann die Tomaten+ Petersilie, 1 Hand voll geriebenen Gouda dazu und mit Salz/ Pfeffer gewürzt. Gegart wie in der Anleitung allerdings reichten 150 Grad Umluft und 30 Minuten bei geschlossenem Bräter. Hab das Rezept direkt weiter geben müssen.............................

06.11.2016 18:59
Antworten
slsarah

Ein wirklich leckeres Rezept. Allerdings ist die Kalorienangabe nicht ehrlich. Bei den Zutaten kommt man locker auf über 420 Kal. Nichts für Ungut, aber denjenigen denen die Angabe wichtig ist, hilft eine falsche Angabe nicht. Dann lieber ohne. Aber fürs Rezept gibt es von mir trotzdem viele Sterne. LG Silvi

11.05.2016 14:37
Antworten
hkmkoehler

Super Rezept, hab's gestern abend gleich ausprobiert. Habe aus Faulheit und Zeitersparnis statt roh geriebener Kartoffeln eine Packung fertige Rösti genommen und diese mit den anderen Zutaten gemischt. Zum Schluss habe ich zur Gemüsebrühe noch eine Packung passierte Tomaten hinzugegeben und auf jede Schote einen Klacks Crème Fraîche drauf getan. Insgesamt ein sehr stimmiges Rezept, das auch meinen Mann begeistert hat! Gibt es jetzt sicher öfter mal. Gruß Heike

22.11.2006 10:08
Antworten
Eselchen87

Hmmmm.... Gestern gelesen und gespeichert und auch gleich ausprobiert! Wirklich lecker! Statt Edamer habe ich allerdings Schafskäse verwendet. Hat dem ganzen eine mediterane Note gegeben Gruß Eselchen

22.11.2006 07:14
Antworten
feuermohn

Schade das ich keine Digitalkamera habe. Denn es war nicht einfach nur sehr lecker sondern es sieht auch sehr gut aus.

12.03.2006 12:12
Antworten
anna_johannette

Es werden rohe Kartoffeln gerieben. Gruß Anna

28.04.2004 12:42
Antworten
rottweiler

hallo, werden für das rezept rohe oder gekochte kartoffel fein gerieben gruss rotteiler

13.03.2004 18:49
Antworten