gekocht
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Süßer Kürbis

leckeres Dessert, kalt oder warm servieren

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 11.02.2011 399 kcal



Zutaten

für
400 g Kürbisfleisch
1 Zitrone(n), unbehandelt
2 Stange/n Zimt
80 g Zucker
60 g Rosinen
50 g Walnüsse
400 ml Wasser
150 g Schmand
150 g Joghurt

Nährwerte pro Portion

kcal
399
Eiweiß
6,04 g
Fett
22,07 g
Kohlenhydr.
42,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Kürbis (ich nehme immer Hokkaido) in dünne Scheiben hobeln. Die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen.

Wasser, Zitronenschale und -saft, Zimt, Rosinen, Walnüsse und 60 g Zucker vermischen und aufkochen lassen. Dann den Kürbis dazugeben und ca. 10 Min. leise köcheln lassen.

Für die Joghurtsoße Schmand und Joghurt verrühren und mit den restlichen 20 g Zucker süßen (wer mag, kann noch einen Spritzer Zitronensaft hinzufügen). Separat zum Kürbis reichen.

Dieses Dessert schmeckt lauwarm genau so gut wie kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

StolzeMutti2014

Hallo, ich habe diesen Nachtisch gerade schon wieder gemacht, diesmal für 10 Personen auf einer Feier. Alle waren begeistert. Da es mir etwas viel Arbeit war habe ich den Kürbis in der Küchenmaschiene klein gehexelt. Ging schneller, der Nachteil dabei war, dass es dann nicht mehr so appetitlich aussieht. Es hat also den ein oder anderen etwas Überwindung gekostet es überhaupt zu probieren. Aber nach dem ersten Bissen waren sie alle hin und weg und fast jeder hat sich einen Nachschlag verlang. Ist auch prima wenn man einen Veganer unter den Gästen hat, der kann ja dann einfach die Joghurt Schmand Creme weg lassen, obwohl ich persönlich finde, dass das unbedingt zusammen gehört und zusammen einfach doppelt so gut schmeckt. Nochmals vielen Dank für dieses tolle Rezept.

10.12.2016 17:54
Antworten
StolzeMutti2014

Hallo. von mir 5 * Ein sehr sehr leckeres Rezept. Wird es garantiert wieder geben. Bin begeistert was man aus Kürbis alles machen kann. Konnte damit sogar meinen Mann, einen Kürbisskeptiker überzeugen. Vielen Dank dafür. LG

27.11.2014 20:04
Antworten
hofstede

Hey, vielen Dank :-) Das ist auch eine feine Idee für ein Buffet. Hübsche Gläser, anstatt der Schüsseln....werde ich direkt verwerten :-) Danke für die tolle Bewertung *freu*

04.03.2013 20:44
Antworten
bigbigcity

Ich finde, dass es am allerbesten schmeckt, wenn man das Kompott auf der Joghurtcreme in kleinen Trinkgläsern serviert...Alle Komplimente, die ich dafür bekomme, leite ich hiermit an dch weiter ;)

03.03.2013 12:11
Antworten
Linchen74

Hallo Zaubermous, danke für den lieben Kommentar und die tolle Bewertung. Ich freue mich wirklich das sich mal jemand an dieses Rezept getraut hat :-)) LG Linchen PS. dann gibts wohl in den nächsten Tagen mal Vanilleeis dazu *lächel*

30.09.2011 20:46
Antworten
zaubermous

Achso: Passt super zu Vanilleeis :)

24.09.2011 20:44
Antworten
zaubermous

Das schmeckt ja mal richtig lecker! :) Hatte nur keine Walnüsse und hab gehackte Haselnüsse genommen, kann es mir aber mit Walnüssen genau so gut vorstellen. Danke fürs Rezept :)

24.09.2011 20:43
Antworten