Braten
einfach
Festlich
Frucht
Krustentier oder Muscheln
Schnell
Vorspeise
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Jakobsmuschel auf Avocadocreme

Eine kleine, aber sehr feine Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 11.02.2011



Zutaten

für

Für die Creme:

1 Avocado(s), reife
½ EL Zitronensaft, frisch gepresst
½ Zehe/n Knoblauch, gehackt
Salz und Pfeffer

Für die Jakobsmuscheln:

2 Jakobsmuschel(n)
etwas Zitronensaft, frisch gepresst
Salz und Pfeffer
1 EL Öl (Zitronenöl), oder Olivenöl
1 Zehe/n Knoblauch, leicht gequetscht
1 Zweig/e Rosmarin

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Avocado-Creme:
Avocado schälen und in einen hohen Mixbehälter geben, sofort mit dem Zitronensaft fein pürieren (oder durch ein Sieb streichen), mit Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Jakobsmuschueln mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Zitronenöl in einer Grillpfanne heiss werden lassen, Knoblauchzehe und Rosmarinzweig hinzugeben und kurz anbraten. Jakobsmuscheln hinzugeben und auf beiden Seiten je 2 Minuten braten.
Während dieser Zeit die Avocadocreme auf den Tellern anrichten. Gebratene Jakobsmuscheln auf der Avocadocreme verteilen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

UliFlyingHigh

Liebe Lunetta, Gilt das Rezept für 1 Person? Sprich: nimmt man pro Person eine Avocado?

21.12.2018 22:14
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo UliFlyingHigh, das Rezept ist - da eine Vorspeise - für 2 Personen. Ist auch so angegeben. Also pro Person 1/2 Avocado und 1 Jakobsmuschel. Man kann sich natürlich auch 2 Jakobsmuscheln gönnen (das haben einige, wie man auf den Bildern sehen kann, auch getan), mehr Avocado pro Portion würde ich aber trotzdem nicht nehmen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

22.12.2018 11:08
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, die Avocadocreme habe ich so schon als vegetarischen Brotaufstrich gemacht. Dieses Mal habe ich jedoch entgegen der Angabe im Rezept mit Limette gewürzt, das ist feiner als mit Zitrone. Die Muscheln sollten auf den Punkt gegart werden, innen müssen sie noch etwas glasig sein, dann ist es perfekt. Wir hatten diese feine Vorspeise am 1. Weihnachtstag gehabt, sehr lecker. LG von Sterneköchin2011

27.12.2016 19:27
Antworten
Eierbaron

lecker!

18.09.2016 15:51
Antworten
agnusdie

Hallo und guten Abend, bei der Avocadocreme ging es mir ganz genauso wie den Vorkommentatoren: Zitrone schmeckt mir pers. zusehr vor und ich hätte es mir einen Tick schärfer gewünscht. Habe in einem 2. Versuch anstatt des Zitronensaftes eine ausgepressste Limette und 1 TL grünen eingelegten Pfeffer verarbeitet. Zubereitung wie beschrieben ------------> superlecker! Rosmarin hatte ich weggelassen, ist Geschmackssache. Ich mag ich es nicht sonderlich auf Jakobsmuscheln. Fazit: superlecker mit Avocado, kannte ich so nicht, herzlichen Danke für die tolle Idee! Von mir ganz, ganz, aber sowas von ganz klaren 5* verbunden mit den allerbesten Grüßen! agnusdie.

08.01.2016 20:50
Antworten
Bond008

Pima, allerdings habe ich etwas chilli mit hineingemischt. Mit fehlte doch etwas Schärfe dabei.

06.01.2013 21:23
Antworten
Koelkast

Wir hatten Heiligabend ne Trilogie von der Jakobsmuschel (u.a. mit Christstollen und Champagnersauce und mit Mango-Avocado-Salat) und dann halt noch dein Rezept.... sehr einfach, sehr lecker, sehr frisch.... wird wiederholt! LG Koelkast

05.01.2013 11:50
Antworten
Sissyy

Hallo Lunetta! Gestern hab ich endlich mal deine Jakobsmuscheln ausprobiert und war begeistert. Sind definitiv mein Geschmack:-) Fand die Avocadocreme sehr gut, vielleicht etwas weniger Zitrone, aber das ist ja Geschmackssache (und kann man auch dosieren) Dazu würde ich auf jeden Fall noch etwas Baguette oder geröstetes Weißbrot geben, für die köstliche Creme! Danke für dieses einfache und sehr leckerer schmeckendes Rezept! Liebe Grüße Sissy

12.01.2012 10:51
Antworten
Lunetta93

Hallo Sissy Freut mich, dass es dir geschmeckt hat =) Ich reiche auch gerne etwas Brot dazu (mache dann allerdings pro Person auch 3 Jakobsmuscheln), dann reicht es für meine Esser als kleine Mahlzeit. LG Lunetta

12.01.2012 16:33
Antworten
reloeh

Hallo, also das Rezept vereint meine Lieblingsgeschmäcker. Heute Abend ausprobiert: Top! Allerdings könnte die Avocadocreme ein wenig mehr Schärfe vertragen damit nicht bei beiden Gerichten die Zitrone im Vordergrund steht. Besten Gruß reloeh

04.01.2012 20:48
Antworten