Einlaufsuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus dem Landkochbuch meiner Oma von 1918

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 11.02.2011



Zutaten

für
1 m.-großes Ei(er)
1 Prise(n) Muskat
30 g Mehl
3 EL Milch
1 g Salz
1 ¼ Liter Brühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Alle Zutaten werden gut verrührt, entweder durch ein groblöchriges Sieb oder unter starkem Quirlen in die kochende Fleischbrühe getan, einmal aufgekocht und dann an eine weniger heiße Stelle gestellt, wo die Suppe noch 5 Minuten ziehen muss.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pe-Ti

Heute mal wieder diese leckere, schnell gemachte Suppe zubereitet , geht ja immer super schnell , heute etwas Frühlingszwiebel und fei geschnittenen Cocktail Tomaten 🍅 dazu gegeben

14.01.2022 14:58
Antworten
Patty76

So macht sie meine Mutter auch. Ich lasse die Milch weg. Lässt sich super kombinieren, heute Abend habe ich Suppenmaultaschen dazu gegeben. Lecker. LG Patty

22.11.2018 19:35
Antworten
Pe-Ti

zubereitet ist sie gemacht nochmal grosses Lob LG Peti

25.04.2016 17:09
Antworten
Pe-Ti

Hallo heute habe ich diese schnelle, schmackhafte und ruck zuck

25.04.2016 17:08
Antworten
Rockerheggen

jup, Oma war die beste!!!!!

12.09.2013 10:15
Antworten
Pe-Ti

Hallo Gestern habe ich dieses Rezept entdeckt,diese Suppe gabs bei meiner Oma oft. Spontan hab ich sie heute mittag gemacht, schnell, einfach in der Zubereitung und lecker, bin eh ein Suppenfan. In die Fleischbrühe hat ich noch eine halbe Möhre geraspelt und feingeschnittene Petersilie dazu. Habe unter sehr starkem Quirlen ganz langsam das Zusammengerührte in die stark kochende Fleischbrühe gegeben. Schmeckt auch mit kleingeschnittenem Fleischwürstli, hat ich leider nicht im Haus. Foto ist auch hochgeladen. Liebe Grüße Peti

11.09.2013 17:14
Antworten
BlaubeereOz

Vielen Dank, wie bei meiner Oma!

01.10.2012 09:50
Antworten