Orangenmarmelade mit Ingwer und Whiskey


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 10.02.2011



Zutaten

für
2 kg Orange(n)
50 g Ingwer
5 cl Whiskey
1 Pck. Gelierzucker, 3:1
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Orangen schälen und filetieren. Den Saft beim Filetieren auffangen und auch das verbleibende Fruchtfleisch nochmals auspressen.
Den Ingwer schälen und raspeln.
Die Orangen mit dem Zucker und dem Ingwer ca. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Den Topf vom Herd ziehen, den Whiskey unterrühren und in heiß ausgespülte Gläser füllen. Gläser sofort verschließen und auf den Kopf stellen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

backförmchen2403

Hallo amaretti, 5 Sterne für deine leckere Orangenmarmelade. Ich gebe noch den Abrieb einer ganzen Bioorange dazu sowie in winzige Zesten geschnittene Schale einer halben Bioorange, welche ich mit dem Sparschäler von der Orange trenne. Liebe Grüße von backförmchen

12.12.2017 14:58
Antworten
theresaj123

Hi amaretti Wie viele Gläser ergibt denn eine Portion ?

04.12.2015 19:15
Antworten
goggi123

Hallo, Amaretti!---Danke für die Anregung! Habe einiges abgeändert und herausgekommen ist ein anderes Rezept!!! Gebe es aber auch noch bekannt! Liebe Grüße, goggi123

02.11.2015 03:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo BBQ die Filets zerfallen eigentlich relativ schnell. Aber wenn du es lieber "homogen" magst, kannst du ja mal kurz mit dem Stabmixer drüber. lg amaretti PS ich habe mit Interesse deinen Blog über die Reitferien in der dr Nähe von St. Pons de Thomières gelesen. Wieder was dazu gelernt

07.11.2013 14:44
Antworten
B-B-Q

hi Amaretti ...Orangen filetieren...Fruchtfleisch auspressen... auf dem Foto sieht die Marmelade gar nicht "stückig" aus: reichen die 5 Minuten kochen, damit das Fruchtfleisch richtig "verkocht" ist oder hast Du die "Filets" nochmals "verkleinert"?? Ich liebe Marmelade nämlich nicht so sehr, wenn zu grosse Fruchtstücke drin sind. danke und cu Mike

07.11.2013 14:20
Antworten