Auflauf
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lasagne mit Sauerkraut und Lachs

ohne Fleisch und Käse

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.02.2011



Zutaten

für
2 EL Öl, neutrales
200 g Lasagneplatte(n)
2 Zwiebel(n), fein gehackte
2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackte
70 g Butter
300 g Sauerkraut, (Dose)
100 g Ananas, Stücke
300 g Lachs, geräucherter in Scheiben
2 EL Dill, gehackter
2 Schalotte(n), fein gehackte
40 g Mehl
300 ml Milch
200 ml Sahne, flüssige
große Salz
Pfeffer, weißer
½ TL Zucker
3 EL Zitronensaft
etwas Butter, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Gut zwei Liter Salzwasser mit Öl zum Kochen bringen und die Lasagneplatten darin ca. 15 Minuten garen. Anschließend in kaltes Wasser legen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch in 30 g Butter glasig dünsten. Das Sauerkraut mit den Ananasstücken vermischen und sehr fein schneiden, zu den Zwiebeln geben, den Deckel auflegen und einige Minuten mit dünsten. Hitze wegnehmen und beiseite stellen.

Für die Sauce die Schalotten in 40 g Butter weich dünsten. Das Mehl einstreuen und kurze Zeit anschwitzen. Milch und Sahne einrühren und die Sauce ca. 5 Minuten leise unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Zitronensaft und Zucker einrühren, anschließend kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine nicht ganz so große Auflaufform ausbuttern, Lasagneplatten (gut abgetropft), Sauerkraut, Lachsscheiben, Dill und Sauce im Wechsel eischichten und mit Sauce abschließen. Im vorgeheizten Backofen Ober/Unterhitze bei 180° ca. 40 Minuten backen.

Dazu passt ein frischer grüner Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ohne_Kochmütze

Hervorragendes Rezept, die Platten muss man nicht vorkochen, wenn man das 1,5fache der Soße zubereitet, die generell knapp bemessen ist. Aber sehr lecker!

21.09.2019 19:00
Antworten