Backen
Europa
Fleisch
Frankreich
Gluten
kalt
Party
Tarte
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käse - Oliven - Cake

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 38 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 11.03.2004 264 kcal



Zutaten

für
100 g Oliven, schwarz
100 g Käse (Comté, ersatzweise Emmentaler)
100 g Schinken, roh
200 g Mehl
1 Pck. Backpulver
4 Ei(er)
100 ml Olivenöl
100 ml Wein, weiß, trocken
1 Prise(n) Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
264
Eiweiß
9,71 g
Fett
17,34 g
Kohlenhydr.
15,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Oliven entsteinen und in Ringe schneiden, den Comté reiben und den Schinken in kleine Würfel schneiden.
Alle übrigen Zutaten zu einem Teig rühren. Oliven, Käse und Schinken untermischen.
Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und bei 180 °C etwa 50 min backen.
In Scheiben warm oder kalt servieren.
Passt prima zum Aperitif.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Penn

Welche Einstellung nutzt ihr beim Ofen? Ober/Unter oder Heißluft? Oder sonstwas :)

28.02.2015 17:30
Antworten
Fleurance

Hallo, Dieses Rezept hatte ich mir für einen Backkurs ausgesucht. Gebacken wurden mit getrockneten Tomaten satt Schinken. Das Ergebnis war ein besonders leckerer und saftiger Kuchen der tollen Anklang fand. Dafür fünf Sterne von mir. LG Fleurance

21.09.2013 18:11
Antworten
sun_blue

Ich habe den Kuchen am Wochenende zur Party gebacken: ein voller Erfolg!!! Volle Punktzahl, er war total lecker und ich musste mich beeilen, überhaupt noch ein Stück zu ergattern. Allerdings habe ich noch eine Zwiebel und eine Zuchini, sehr klein geschnitten und angebraten, und auch getrocknete Tomaten in den Teig gegeben. Diesen Kuchen wird es mit Sicherheit noch oft auf meinen Feiern geben!!

27.05.2013 17:24
Antworten
schtoeffie

sehr einfach, sehr lecker, sehr schnell gemacht! hatte noch raclette-käse tiefgefroren, den ich statt des comtés genommen habe (davon auch die doppelte menge, weil ich eine vegetarische variante machen wollte). war auch wunderbar aromatisch und schön saftig. eine zucchini hab ich auch noch kleingewürfelt und in den teig gegeben. salz brauchte ich allerdings nicht mehr. da der käse von sich aus ja schon salzig ist und auch die oliven würzig genug sind.

19.05.2013 13:52
Antworten
Serades

Habe heute das Rezept mit grünen Oliven und fein gewürfeltem Kassler probiert. Ist ein wirklich sehr einfaches Rezept und der Teig ist schnell zusammengerührt. Ich habe allerdings keinen Laib gebacken, sondern pikante Muffins draus gemacht. So kann sie mein Freund besser mit zur Arbeit nehmen :) Die Backzeit verkürzt sich dann auf ungefähr 15-20 Minuten, je nach Ofen.

17.04.2012 09:51
Antworten
hildilein

Ich habe ihn diesmal mit Schinken, Feta, Tomatenwürfeln und viel frischem Basilikum ausprobiert. Ein Gedicht!

25.08.2004 18:14
Antworten
hildilein

Diesen Kuchen habe sogar ich hinbekommen. Der ist schnell zusammengerührt und schmeckt super. Ich habe ihn zu einem Besuch mitgebracht, er ist supertoll angekommen. Das nächste Mal probiere ich eine der Variationen aus.

15.08.2004 18:26
Antworten
Caramia

Freue mich schon auf den neuen Wein. Dein Kuchen (Brot?) wird bestimm herrlich dazu passen. LG Caramia

25.07.2004 10:46
Antworten
karlschramm

davon kannst du aber unheimlich viele schöne kombinationen machen anstatt oliven und geräucherten schinken alle anderen zutaten wie angegeben ziegenkäse -basilik geraucherte schinken -feigen blauschimmelkäse -getrocknete weintrauben thunafisch-curry zuchinis -pesto sardellen-oliven blauschimmelkäse -birnen(getrocknet) 7 kräuter feta -kräuter getrocknete tomaten -basilik geräucherte lachs-zuchinis -dill pilze -schinken u.s.w hier in frankreich sind sie endlos karl

14.03.2004 18:44
Antworten
stephan-willi1

Rezept wird ausprobiert. Ich kann mir vorstellen, daß der Kuchen auch sonst schmeckt z.b. zu einem glas Wein.

12.03.2004 11:33
Antworten