Backen
einfach
Kekse
Schnell
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Orangen - Marzipan - Schweineohren

eine himlische Versuchung, ergibt ca. 30 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 07.02.2011 60 kcal



Zutaten

für
3 Scheibe/n Blätterteig, TK
150 g Marzipanrohmasse
2 EL Puderzucker
2 EL Marmelade, (Orangenmarmelade)
Zucker, zum Bestreuen
Mehl, für die Arbeitsfläche
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Blätterteigscheiben auf einer bemehlten Arbeitsfläche nebeneinander legen, auftauen lassen.
Marzipan und 2 EL Puderzucker verkneten.
Blätterteigscheiben aufeinander legen und zu einem Rechteck (25 x 30 cm) ausrollen. Marzipan auf einer mit Puderzucker bestreuten Fläche zu einem Rechteck (23 x 29 cm) ausrollen.

Orangenmarmelade erwärmen und glatt rühren. 1 TL beiseite stellen. Blätterteig mit der übrigen Marmelade bestreichen, mit der Marzipanplatte belegen, von beiden Längsseiten her aufrollen und in ca. 30 Scheiben schneiden. Etwas flach drücken, mit Zucker bestreuen und auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche legen.

Auf den Boden des Backofens ein leeres Backblech legen, da die Schweineohren sonst von unten sehr schnell dunkel werden.

Nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 200°C 15-20 Minuten goldbraun backen. Nach der Garzeit die Ohren mit der beiseite getanen Marmelade bestreichen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JaninStefan

Hallo, kann man die Marmelade bedenkenlos weglassen oder müsste ich sie mit etwas ersetzen?

20.11.2016 10:57
Antworten
Dreamer2406

Bin auch auf dieses Rezept gestoßen und...einfach leggeeeeeeer. Meine Freundin hat sich auch riesig über das Egebnis gefreut. Jetzt ist Sonntag, 9.30 und ab inne Küche...wird mal wieder Zeit für leckere Schweinsöhrchen mit Marzipan.Danke für das tolle Rezept :-)

09.09.2012 09:31
Antworten
clearchen

Liebe Juleblue ich freue mich das dir das Rezept so gut gefällt. Wir lieben hier auch alle Marzipan und deshalb kommen die Schweineöhrchen immer gut an! Liebe grüße Nicole

23.02.2012 14:50
Antworten
Juleblue

Das ist ein wirklich tolles Rezept. Schade, dass es noch nicht bewertet wurde. Mein Mann liebt Marzipan und dieses Rezept war daher genau passend. Vielen Dank dafür.

30.11.2011 15:24
Antworten