Bewertung
(3) Ø2,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.02.2011
gespeichert: 130 (0)*
gedruckt: 1.077 (10)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.04.2006
22 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

600 g Schweinefleisch, geschnetzelt
500 g Gemüse, chinesisches / Pilze
1 Glas Mungobohnenkeimlinge
1 Glas Bambussprosse(n)
300 g Nudeln, (breite Woknudeln)
5 EL Sojasauce
2 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Curry
3 m.-große Zwiebel(n)
2 kleine Knoblauchzehe(n)
2 EL Olivenöl
3 m.-große Ei(er)
2 Prisen Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als erstes das Geschnetzelte in dem Öl schön scharf anbraten. Dann 2 Zwiebeln klein schneiden - hierbei reicht es in Scheiben zu schneiden - dann die Knoblauchzehen dazugeben. Wer mag, kann sie klein schneiden oder aber durch eine Presse geben. Wenn das Fleisch die gewünschte Bräune erreicht hat, mit Sojasauce und diversen Gewürzen abschmecken. Zum Schluss noch für ca. 5 Minuten die Bambussprossen sowie die Mungobohnen dazugeben.

Nun das Fleisch aus dem Wok nehmen und in eine Schale geben. Ohne den Wok auszuwischen die letzte Zwiebel hinein geben - kurz glasig andünsten und jetzt das Gemüse dazugeben. Alles solange braten, bis keine Flüssigkeit mehr heraustritt und es langsam Farbe annimmt.

In der Zwischenzeit schon einmal die Eier in einer Schale aufschlagen und mit Sojasauce und etwas Salz verrühren. Ebenso die Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen, abgießen und etwas ruhen lassen.

Wenn das Gemüse soweit ist, gibt man das Rührei darüber, dieses auch gut 3-4 Minuten mitbraten. Dann die Nudeln sowie das Fleisch dazugeben und alles zusammen noch einmal kräftig anbraten.