Pesto alla genovese


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ca. 10 Portionen

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (184 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 11.12.2018 149 kcal



Zutaten

für
1 Bund Basilikum, gezupft
120 ml Olivenöl
1 kleine Knoblauchzehe(n), gepellt
60 g Parmesan, frisch gerieben
30 g Pinienkerne, geröstet

Nährwerte pro Portion

kcal
149
Eiweiß
2,66 g
Fett
15,38 g
Kohlenhydr.
0,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Basilikum, Olivenöl und Knoblauch im Mixer oder mit dem Pürierstab zerkleinern. Dann die Nüsse und den Käse zufügen und noch einmal gut durchmixen. Das Pesto gegebenenfalls abschmecken und mit Salz und Pfeffer noch etwas nachwürzen.

Das Pesto hält sich gut verschlossen im Kühlschrank gelagert mindestens einen Monat.

Bei 10 Portionen hat eine Portion 149 Kcal.

Probieren Sie auch die beiden anderen Rezepte aus unserem Video: "Sardellenpesto" und "Tomatenpesto"

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gina8879

Geniales Rezept! Ich kaufe nie wieder fertiges Pesto! OTon meiner Familie: Bombe! Dane für dieses Geschmackserlebnis!

27.06.2022 19:53
Antworten
SoAllesReinDa

Ein ganz hervorragendes Rezept. Die Menge der Zutaten ist gut aufeinander abgestimmt, das Pesto schmeckt sehr harmonisch und vollmundig. Ich mache das Basilikumpesto schon seit langem nach diesem Rezept. Nun habe ich es auch als Bärlauchpesto ausprobiert, einfach Basilikum und Knoblauch weglassen und mit Bärlauch ersetzen. Auch toll geworden. Wem Pinienkerne zu teuer sind der kann natürlich einen Teil durch Cashew- oder Sonnenblumenkerne ersetzen, für den richtigen Geschmack empfehle ich aber mindestens teilweise Pinienkerne zu nehmen.

12.06.2022 23:01
Antworten
Anni-63

Das Pesto heute nach Anleitung gemacht und es schmeckte uns hervorragend gut. Allerdings reichte die Menge für eine Hauptspeise mit Nudeln grade mal für drei Personen.

07.09.2021 13:16
Antworten
thomasklima873

Ich habe Thai Basilikum verwendet und das gibt dem ganzen einen noch intensiveren Geschmack,ansonsten nach Rezept gemacht und bin begeistert

17.08.2021 13:08
Antworten
Resa2312

Hallo, vielen Dank für das leckere Rezept. Ich kaufe kein fertiges Pesto mehr. Bleiben sie gesund

14.08.2021 21:08
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo, also, wenn ich 1 Bund Basilikum mit 120 ml Oel mische, bekomme ich fast eine Suppe gemixt. Wenn ich 2 Bund Basilikum verwende, sieht es schon gaaaaanz anders aus. Dann habe ich naemlich pesto alla Genovese..... ...zum Moersern: Ist natuerlich immer besser, aber wer hat heute die Zeit?? Ich schon, aber.... Ein bisschen Salz hinzugefuegt kommt auch nicht schlecht. Ein Tipp noch: Auch ein wenig Butter im Pesto ist nicht schlecht. Liebe Gruesse und happy cooking Susan, Pittsburgh, PA, USA

08.06.2011 17:32
Antworten
Hot_cooker

Butter im Pesto? Dann hast du aber kein Pesto alla Genovese mehr. Die 5 Zutaten sind die Grundzutaten für ein origianl Pesto. Da hat Butter nichts drin zu suchen. Sag das mal nem Italiener, der steinigt dich dafür! ;)

13.07.2011 13:10
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo Hot_cooker, ...eine Italienerin gab mir diesen Tipp... Aber, man muss ihn ja nicht annehmen... Liebe Gruesse und happy cooking Susan, Pittsburgh, PA, USA

13.07.2011 15:09
Antworten
Pfannkuchix

Ein bischen Butter unter das Olivenöl zu geben, machen viele mediterrane Köche. Gruß aus Karlsruhe

17.08.2011 14:18
Antworten
tttxf

Hm, ich liebe Pesto...allerdings reicht ein Bund Basilikum doch niemals für ein ganzes Glas. Dazu kommt dass es gemörsert sehr viel besser schmeckt als gemixt...(meine bescheidene Meinung).

08.06.2011 12:25
Antworten