Bewertung
(9) Ø4,18
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.12.2018
gespeichert: 1.408 (0)*
gedruckt: 4.365 (8)*
verschickt: 33 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
39 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
30 g Butter
200 g Kichererbsen, gekochte
400 ml Brühe
300 ml Sahne
50 g saure Sahne
  Salz
  Muskat
Lammfilet(s)
10  Walnüsse
1 EL Zucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel in kleine Würfel schneiden, Knoblauch pellen und beides in der Butter goldgelb anbraten. Kichererbsen mit in den Topf geben, etwas angehen lassen und mit Brühe auffüllen. Einmal kurz aufkochen und anschließend ein paar Minuten auf kleiner Flamme köcheln. Im Anschluss die Sahne sowie die saure Sahne zufügen. Im Mixer oder mit dem Stab pürieren und mit Salz und Muskat abschmecken.

Zucker in einer Pfanne karamellisieren, sprich sich auflösen lassen. Die Nüsse dazu geben und im aufgelösten Zucker schwenken, bis sie mit dem Karamell überzogen sind. Das Ganze zum Abkühlen auf Alufolie oder Backpapier geben und nach dem Erkalten grob hacken.

Lammfilet gegebenenfalls von den Sehnen befreien. In einer Pfanne mit Öl, Knoblauch und Rosmarin von jeder Seite eine Minute anbraten, damit es innen rosa bleibt. Anschließend etwas ruhen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Anrichten: Die Suppe auf einen tiefen Teller gießen, die Lammfiletstücke sowie die karamellisierten Walnüsse hinein geben. Mit etwas Rosmarin oder Kraut nach Wahl dekorieren. Guten Appetit!
Kichererbsensuppe
Von: Carsten Dorhs, Länge: 9:50 Minuten