Kichererbsensuppe mit Lammfilet und karamellisierten Walnüssen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 11.12.2018



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
30 g Butter
200 g Kichererbsen, gekochte
400 ml Brühe
300 ml Sahne
50 g saure Sahne
Salz
Muskat
4 Lammfilet(s)
10 Walnüsse
1 EL Zucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel in kleine Würfel schneiden, Knoblauch pellen und beides in der Butter goldgelb anbraten. Kichererbsen mit in den Topf geben, etwas angehen lassen und mit Brühe auffüllen. Einmal kurz aufkochen und anschließend ein paar Minuten auf kleiner Flamme köcheln. Im Anschluss die Sahne sowie die saure Sahne zufügen. Im Mixer oder mit dem Stab pürieren und mit Salz und Muskat abschmecken.

Zucker in einer Pfanne karamellisieren, sprich sich auflösen lassen. Die Nüsse dazu geben und im aufgelösten Zucker schwenken, bis sie mit dem Karamell überzogen sind. Das Ganze zum Abkühlen auf Alufolie oder Backpapier geben und nach dem Erkalten grob hacken.

Lammfilet gegebenenfalls von den Sehnen befreien. In einer Pfanne mit Öl, Knoblauch und Rosmarin von jeder Seite eine Minute anbraten, damit es innen rosa bleibt. Anschließend etwas ruhen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Anrichten: Die Suppe auf einen tiefen Teller gießen, die Lammfiletstücke sowie die karamellisierten Walnüsse hinein geben. Mit etwas Rosmarin oder Kraut nach Wahl dekorieren. Guten Appetit!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

knuspertasche

Sehr lecker und super schnell gemacht. Die karamellisierten Walnüsse sind eine sehr lecker, crunchig-süße Komponente und passen prima zum Lammfilet und der Suppe. Tolles Rezept und dabei so einfach!

25.01.2022 20:23
Antworten
MaxiStub

An Ostern als Vorspeise gekocht. Ich als absoluter Laie habe es gut hinbekommen und es hat allen gut geschmeckt! 5 Sterne!

13.04.2020 15:30
Antworten
cyberbrummi

Super leckeres Rezept. Wir haben statt Lammfilet selbst geräucherten Lachs verwendet. Auch sehr lecker. Rezeptbild folgt.

01.01.2017 11:48
Antworten
Chefkoch_Heidi

Die eingeweichten Kichererbsen in der Brühe gar kochen und dann fortfahren wie angegeben. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

28.10.2016 09:09
Antworten
blackface

Bei getrockneten Kichererbsen, für 4 Portionen: 100g Kichererbsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen, am anderen Tag abgießen und die eingeweichten Erbsen in der Gemüsebrühe gar kochen? Oder separat kochen und dann in die Brühe geben? Dank + beste Grüße -- Thomas

27.10.2016 18:54
Antworten
Chefkoch_KatjaG

Hallo mansedumbre, beides ist möglich. Schneller geht es allerdings, wenn du die fertig gegarten Kichererbsen aus der Dose verwendest. So haben wir es in dem Rezeptvideo auch gehalten ;) Viele Grüße und guten Appetit! Katja Grüschow / Chefkoch.de

11.04.2014 09:02
Antworten
mansedumbre

Hallo Zusammen. Ich wollte fragen ob gekochte Kicherbsen, die aus der Dose sind oder heißt dass ich soll trockene selber kochen? Über eine Rückmeldung freue ich mich. Gruß Mansedumbre

10.04.2014 17:08
Antworten
chilloutqueen

Ganz fantastisches Rezept!

02.03.2013 10:31
Antworten
Salomee

Superlecker, ich habs denn mal in meine ZDF-Küchenschlacht-Bewerbung mit aufgenommen. Dankeschön!! LG Miriam

17.07.2011 10:44
Antworten
Erdbeere990

Sehr lecker, einfach gemacht... sehr gern wieder! Bild folgt :-)

13.05.2011 21:06
Antworten