Bewertung
(20) Ø4,27
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
20 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.02.2011
gespeichert: 2.384 (11)*
gedruckt: 7.985 (38)*
verschickt: 62 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
36 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

400 g Rindfleisch, von der Hüfte
5 EL Sojasauce
2 EL Sesamöl
1/2 TL Chilipulver
2 1/2 EL Woköl
1/2 Stange/n Lauch
20  Zuckerschote(n)
10  Shiitake-Pilz(e)
4 Stange/n Spargel, grün
Paprikaschote(n), rot
1 kleine Zucchini
1 Dose Kokosmilch
2 1/2 EL Erdnusscreme
1 1/2 TL Chilipaste
100 g Cashewnüsse
1 Schälchen Mungobohnenkeimlinge
Kaffir-Limettenblätter
4 Stängel Koriandergrün, fein geschnitten
1/2 TL Ingwer, frisch gerieben
200 g Basmatireis
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Rindfleisch in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Schüssel mit Sojasauce, Sesamöl und Chilipulver mindestens eine Stunde marinieren.

Den Reis nach Packungsbeilage zubereiten. Die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten und anschließend abkühlen lassen.

Das Gemüse putzen und waschen. Den Lauch halbieren und schräg in Streifen schneiden. Die Schoten einmal schräg halbieren, Shiitake-Pilze in Streifen, Spargel schräg in Scheiben schneiden. Paprika vierteln, entkernen und in Streifen, Zucchini der Länge nach vierteln und in Scheiben schneiden.

Den Wok mit etwas Öl erhitzen, das Fleisch darin rosa anbraten und anschließend zur Seite stellen. Wieder etwas Öl in den Wok geben und nun das Gemüse darin kurz anbraten. Das Fleisch wieder dazugeben und Kokosmilch und Erdnusscreme zufügen. Mit Kaffir-Limettenblättern, Koriander, Ingwer und Chilipaste würzen. Zum Schluss die frischen Mungbohnensprossen und die gerösteten Cashewkerne zufügen.

Anrichten: Die Kaffir-Limettenblätter entfernen. Etwas Basmatireis mittig auf den Teller geben und das gewokte Rindfleisch und Gemüse in der Sauce darüber geben. Mit etwas Koriander dekorieren. Guten Appetit!

Tipp: Dieses Gericht ist sehr wandelbar: Die Auswahl der Gemüsesorten kann nach Geschmack variieren, das Rindfleisch kann problemlos durch eine andere Fleischsorte ersetzt werden, wer keine Cashewkerne mag oder im Haus hat, nimmt die grobe Erdnusscreme und wem die Chilipaste zu scharf ist, ersetzt diese durch eine mildere Currypaste!
Rindfleisch aus dem Wok in roter Chili-Erdnusssauce
Von: Carsten Dorhs, Länge: 12:31 Minuten