Chinakohlsalat mit Äpfeln und Mandarinen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schmeckt besonders Kindern gut!

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (60 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 04.02.2011 122 kcal



Zutaten

für
1 kleiner Chinakohl
1 kleiner Apfel, möglichst rotwangig
1 Dose Mandarine(n)
150 ml Sahne
2 EL Zucker
1 EL Essig
1 EL Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
122
Eiweiß
2,57 g
Fett
3,79 g
Kohlenhydr.
19,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Sahne mit dem Zucker schaumig rühren und warten, bis der Zucker gelöst ist. Erst dann Essig und Zitronensaft unterrühren, denn so wird die Soße schön dickflüssig und haftet am Salat.
Chinakohl waschen, Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Apfel waschen und kleinschneiden, Mandarinen abtropfen lassen. Salatzutaten unter die Sahnesoße heben und sofort servieren.

Die Sahnesoße passt übrigens auch hervorragend zu frischem Kopfsalat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, der Salat ist lecker, das Dressing war schön cremig...aber trotz der halben Menge Zucker für mich zu süß.....kann mir gut vorstellen, daß es Kindern gut schmeckt...ich würde beim nächsten Mal noch weniger Zucker nehmen. Liebe Grüße Christine

01.12.2021 14:59
Antworten
küchen_zauber

Ich habe nur Apfel verwendet, da ich keine Mandarinen da hatte (vergessen zu kaufen). dafür kamen noch ein paar Zwiebelwürfel mit dazu. War sehr lecker! LG

24.10.2021 11:24
Antworten
Jezzonline

Danke für die Antwort! :) Wir haben das Rezept eben getestet. War sehr lecker, uns nur etwas zu süß. Ich denke, ich nehm beim nächsten mal nur die halbe Menge Zucker, sonst top!

14.10.2021 13:11
Antworten
Misona3

Wichtig ist, daß der Zucker gelöst ist, bevor die Säure (Essig und Zitronensaft) in die Sahne kommt. Oft lasse ich einfach "die Zeit für mich arbeiten"... sprich: ich gebe den Zucker in die Sahne, rühre nur ganz kurz mit dem Esslöffel um und kümmere mich dann erstmal um alles andere (Salatzutaten waschen und schnibbeln, ...). Wenn dann keine Zuckerkörnchen in der Sahne spürbar sind, rühre ich die Salatsoße mit den restlichen Zutaten und einem Handschneebesen fertig. Alternative, wenn man hilfsbereite (junge oder alte) Familienmitglieder hat: drück diesen Hilfswilligen die Schüssel mit der gezuckerten Sahne und einen kleinen Schneebesen in die Hand und sprich: "Könntest du bitte mal rühren, bis der Zucker gelöst ist?! .... Aber nicht naschen!" ;-)

14.10.2021 10:41
Antworten
Jezzonline

Möchte das mal ausprobieren, hab aber noch ne Frage vorab. Im Rezept steht, die Sahne mit dem Zucker schaumig rühren... dann wirklich "fest" rühren oder bis wann rührt man sie?... Vielleicht ne blöde Frage, aber ich stelle sie trotzdem... Danke für ein kurzes Feedback!

12.10.2021 16:38
Antworten
chipy

Ich habe noch geröstete Walnüsse dazugeben. Super lecker!

04.04.2014 23:45
Antworten
nine70

Ich hatte gestern den leckeren Salat gemacht und kann nur sagen das er sehr lecker ist . Habe allerdings nur mandarien dran gemacht kein apfel . Werde diesen Salat aufjedenfall wieder machen . Danke fürs Rezept LG Nine70

25.02.2014 12:42
Antworten
sparkling_cherry

hallo! schmeckt totaaal lecker! und ein kann ich nur empfehlen: zusätzlich Banane und den salat rühren. das schmeckt echt megalecker. lg sparkling

07.10.2013 13:10
Antworten
kaya1307

Sehr lecker dieser Salat. Ich hab frische Mandarinen verwendet. lg kaya

26.01.2012 13:54
Antworten
heimkat81

Tolles und vor allem einfaches Rezept. LG heimkat81

09.01.2012 22:44
Antworten