Asien
einfach
Gemüse
Krustentier oder Muscheln
Party
Schnell
spezial
Studentenküche
Suppe
Vorspeise
warm
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Buddhas Leidenschaft

Kokos - Curry - Suppe mit Gemüse und Garnelen

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 04.02.2011



Zutaten

für
24 Garnele(n), ohne Schale
1 Dose Kokosmilch, ungesüßt, ca. 250 g
1 Becher süße Sahne
100 g Glasnudeln
½ Bund Koriandergrün
1 Paprikaschote(n), rot, feine Streifen
100 g Zuckerschote(n), feine Streifen
100 g Karotte(n), feine Streifen
100 g Champignons, in dünne Scheiben
½ Handvoll Sojasprossen
75 g Bambussprosse(n), aus dem Glas
2 Zehe/n Knoblauch, klein gehackt
1 Stiele Ingwerwurzel, fein gerieben
2 EL Currypaste, rote oder gelbe
2 EL Sojasauce
4 Frühlingszwiebel(n), feine Ringe
1 Prise(n) Zucker
n. B. Salz
n. B. Cayennepfeffer
n. B. Gewürzmischung (China-)
n. B. Sambal Oelek

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Schale von den Garnelen entfernen, den Darm entfernen. Dazu am Rücken der Garnele mit einem kleinen Messer vorsichtig, nicht zu tief einritzen und den Darm entfernen. Garnelen gründlich waschen, mit einem Küchenkrepp trocken tupfen und mit etwas Chinagewürz würzen.
In einem Topf 2 EL Öl erhitzen und die Garnelen kurz anbraten, dann aus dem Topf nehmen und beiseite stellen. Im gleichen Öl die Currypaste kurz anrösten und dann den Ingwer und den Knoblauch zugeben, ganz kurz anschwitzen und gleich das Gemüse (außer Sojasprossen und Frühlingszwiebeln) in den Topf geben und kurz anschwitzen. Mit Salz, Chinagewürz und der Prise Zucker würzen und mit der Kokosmilch und der Sahne aufgießen. 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Jetzt die Sojasprossen und die Garnelen in die Suppe geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Nun die Glasnudeln und die Frühlingszwiebeln zugeben und (lt. Packungsbeilage) ca. 2-3 Minuten aufquellen lassen.
Die Suppe mit Salz, Chinagewürz, Cayennepfeffer, Sojasoße und Sambal Oelek (je nach gewünschter Schärfe) abschmecken. Die Suppe im Teller oder in der Schale mit frischem, klein gehacktem Koriander nach Belieben bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.