Zimtschnecken


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 10.03.2004 300 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
1 Würfel Hefe
1 TL Zucker
¼ Liter Milch
80 g Zucker
80 g Margarine
1 Prise(n) Salz
100 g Margarine
100 g Nüsse, gemahlene
50 g Zucker
1 TL Zimt
½ Tasse/n Milch
100 g Rosinen

Nährwerte pro Portion

kcal
300
Eiweiß
5,85 g
Fett
14,04 g
Kohlenhydr.
37,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte Hefe reinbröckeln und mit 1 TL Zucker überstreuen. Die Hälfte der Milch erwärmen und über die Hefe gießen. Von der Mitte aus Hefe, Zucker und die Milch zu einem Vorteig verrühren. 10 Minuten gehen lassen.
Dann die restlichen Zutaten zugeben und durcharbeiten. Ausrollen ( ca. 40cm x 50cm )
Füllung:
Margarine erwärmen, gem. Nüsse, Zucker, Zimt und Milch dazugeben. Diese Masse auf den Teig streichen. Zuletzt die Rosinen darüber streuen. Von der schmalen Seite aufrollen und ca. 3 cm dicke Scheiben abschneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 20 Minuten gehen lassen.
Backofen vorheizen. 175 ° C 15 – 20 Minuten - ca. 16 Stück

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Prinzessin-Alinchen

Das Rezept ist der Wahnsinn! Heute zum ersten Mal in meinem Leben Zimtschnecken gebacken und ich hätte bei weitem nicht gedacht, dass sie doch soooo gut werden. Ein Träumchen. Und der Hefeteig ist super gelungen. Danke für dieses tolle Rezept. Gleich gespeichert *__*

23.02.2020 12:09
Antworten
JanineDominik-Grüßer

huhu meine Schnecken sind grade im ofen ubd ich riche nur hefe 😑 bin auch im Rezept ziemlich durcheinander gekommen & ich merke das mir der hefeteig einfach nie gelingt :/ könnte mir jemand das Rezept evl nochmal für doofe ganz schreiben ubd erklären :D lg

26.02.2019 13:50
Antworten
Hobbybäckerin2711

Wenn dir der Hefeteig nie gelingt, machst du vermutlich die Milch zu warm. Sie darf nicht wärmer sein als 37 Grad (Körpertemperatur), sonst stirbt die Hefe ab, der Teig geht dann nicht auf und dann wird auch das Gebäck nix. Wichtig ist auch, dass der Teig ausreichend geknetet wird. Also nicht nur einfach die Zutaten zusammenkneten, sondern den Teig kneten, bis er richtig schön glatt und geschmeidig ist. Anschließend mindestens 1 Stunde gehen lassen, im Winter kann es auch mal 2 Stunden dauern. Der Teig sollte sein Volumen ungefähr verdoppeln. Dann nochmal durchkneten, ausrollen, die Füllung darauf verteilen, zusammenrollen und die Rolle in Scheiben (Schnecken) schneiden. Die Schnecken auf dem Blech nochmal etwas aufgehen lassen, dann backen. Wenn du mit den Zutaten durcheinander gekommen bist: vom Mehl bis zum Salz gehört zum Hefeteig, von der Margarine bis zu den Rosinen gehört zur Füllung.

12.05.2019 17:18
Antworten
angelika1m

Hallo, ein toller Hefeteig und eine leckere Füllung ! D die Füllung bei mir recht "flüssig" war, habe ich mehr gemahlene Haselnüsse zugefügt. Die Rosinen lasse ich vor dem Backen ein wenig in Apfelsaft, Wein oder Rum ziehen. Als Guss habe ich etwas Zitronenguss aufgestrichen. Sehr feine Angelegenheit ! LG, Angelika

29.07.2016 17:50
Antworten
feli280677

macht ihr einen Guss drüber? wenn ja, was für einen? :-)

29.01.2016 12:24
Antworten
rschweizer

hallo, hab heute dein rezept ausprobiert, es hat sich gelohnt! die rosinen hab ich noch ein bisserl in rum gelegt, ehe ich sie - wie im rezept - auf die masse purzeln ließ. bin ganz begeistert, sind echt gut geworden - die verkostungsschnecke war noch heiß, aber sie war die verbrannte zunge wert! lg renate

20.09.2006 17:42
Antworten
sweetandjuicy

So ein Mist, hab die Nüsse weggelassen, weil ich die nicht mag und die Schnecken mit dem Rest der Füllung bestrichen... Sie sind gerade im Ofen und duften total lecker, sehn aber total doof aus. Hätt ich wohl nicht machen sollen, was? Dabei wollt ich meinen Freund damit überraschen... MIST!

22.04.2005 21:50
Antworten
Mane

Hallo, ich habe sie jetzt schon so oft gebacken ...weil sie so schön unkompliziert sind und man alle Zutaten sowieso im Hause hat,weil sie einfach kinderleicht zu backen sind....so,das musste jetzt mal gesagt werden :o)) lg Mane;-)

24.02.2005 16:47
Antworten
dilo1747

Die Zimtschnecken sind gerade im Backofen, und sie werden wunderbar. Sie duften so lecker, das ich sie sofort warm probieren werde. Habe sie wohl mit Dinkelvollkornmehl gemacht, wegen der Trennkost. Danke für das leckere Rezept. Liebe Grüße Ilona

30.04.2004 11:23
Antworten
loehae

Hi, dein Rezept hört sich wirklich gut an. Ich denke, dass ich die Rosinen weglasse, ansonsten alles so in den Teig gebe, wie angegeben. Bin gespannt wie die Schnecken schmecken. Danke für das Backrezept!! MfG Lilli

11.03.2004 18:53
Antworten