Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.02.2011
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 301 (1)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.05.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Pck. Matjesfilet(s) (Rauch-), oder 4 Stück
1 Becher Joghurt
1/2 Becher Sauerrahm
1/2  Gemüsezwiebel(n)
Gewürzgurke(n)
1/2  Apfel
1 Schuss Essig
1 Schuss Öl
Lorbeerblatt
Wacholderbeere(n)
1/2 TL Dill, getrocknet oder entsprechend frischer
  Pfeffer
  Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Joghurt, Sauerrahm, Essig und Öl verrühren.
Zwiebel in halbe Ringe, Gurken in Scheiben und den geschälten Apfel in kleine Würfel schneiden. In die Joghurtsauce geben. Mit Pfeffer, Zucker und Dill würzen. Lorbeerblatt und Wacholderbeeren dazugeben. Salz ist meistens genug in den Matjes. Diesen entweder in Stücke schneiden oder die ganzen Filets dazugeben. Mindestens 8 Std. marinieren.

Dazu passen Pellkartoffeln.

Geht natürlich auch mit normalen Matjesfilets.