Milchschnitten


Rezept speichern  Speichern

mit feiner Buttercreme

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (119 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.02.2011 4159 kcal



Zutaten

für
5 Ei(er), getrennt
120 g Puderzucker
4 EL Wasser
2 EL Öl
120 g Mehl
8 g Kakaopulver

Für die Creme:

400 ml Milch
45 g Speisestärke
120 g Butter
2 Pck. Vanillinzucker
70 g Puderzucker

Für die Glasur:

150 g Schokolade, dunkle
1 EL Nutella, gehäuft
1 EL Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
4159
Eiweiß
81,82 g
Fett
224,01 g
Kohlenhydr.
452,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Eiweiß zu festem Schnee schlagen, Eidotter mit Zucker cremig rühren, restliche Zutaten einrühren, zuletzt den Eischnee leicht unterheben.
Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 160° Heißluft ca. 10-12 min backen, dann auskühlen lassen.

Speisestärke mit etwas Milch glatt rühren, übrige Milch aufkochen und mit der Stärke unter Rühren zum dicken Pudding einkochen, auskühlen lassen.

Weiche Butter mit Zucker cremig rühren, den ausgekühlten Milchpudding löffelweise einrühren.
Den Kuchen teilen, auf eine Hälfte die Creme aufstreichen und die andere Kuchenhälfte drauf setzen und die Glasur drüber geben.

Glasur:
Schokolade im Wasserbad aufweichen, mit Öl und Nutella gut verrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

inka99

Also der Schokoteig ist bei mir gut gelungen, schön luftig... aber an der Milchcreme bin ich leider gescheitert, schon der Milchpudding war nur eine schleimige, glibbrige Masse und die Creme dann auch. Die ist mir auch auch viel zu süß... keine Ahnung was ich falsch gemacht habe :/ Aber der Schokoteig ist echt lecker 😅

01.04.2020 15:39
Antworten
Aura07

Ich wollte noch hinzufügen,dass die Creme mit der Zugabe des Orangenaroma's der original Milchschnitte sehr sehr nahe kommt! einzig die Konsistenz ist anders, aber das ist ja ganz klar bei einer Buttercreme. Ich habe meine Füllung für meinen Schokokuchen also gefunden. Ich freue mich schon darauf diesen Kuchen zu backen (rund wird er werden) . und natürlich werde ich dann auch Butter statt Sanella nehmen ^_^

23.01.2020 20:12
Antworten
Aura07

Ich suche gerade eine Füllung für einen Schokokuchen. Da kam mir eine "Milchcreme" sehr gelegen. Ich habe gerade eben dieses Rezept als Testlauf mit der halben Menge zubereitet. da es als Testung war,habe ich fix Sanella statt Butter verwendet 😅 Ich habe unter die Milchcreme einen Teelöffel Honig und 2 Tropfen Orangenaroma gerührt. Es schmeckt ausgezeichnet

23.01.2020 20:09
Antworten
Orpheus66

Hallo und einen schönen ersten Advent wünsche ich, habe die „Milchschitte“ jetzt zum zweiten Mal gemacht und bin begeistert 😄 ich habe allerdings noch Vanilleextrakt und Schokoblättchen in die Milchmasse gegeben (Geschmacksache) Habe auch den Biskuit 2 mal gemacht, damit ich mehr Stücke erhalten! Werde es gewiss dies öfters machen. Bild folgt sogleich. Danke für das Rezept Beste Grüße 🙏🏼

01.12.2019 17:43
Antworten
VerenaundPatrick

Einfach nur lecker, hab nur noch bisschen Vanille Extrakt reingetan. Besuch, und meine Familie (erst recht den Kindern), hats super geschmeckt. Er ist auch recht einfach nachzubacken. TOP Rezept!!!

15.02.2019 17:54
Antworten
Kaffeeluder

Oh je meneeee, jetzt ist das Bild schon da und ich habe noch nicht einmal einen Kommentar dazu abgegeben....neeee , neeee, neee Also, ich habe diese Schintten als runde "Torte" gemacht, für unsere Arbeitsnachbarn, weil die mein Auto repariert haben. Und eine kleine für uns zu Hause. Wirklich sehr lecker, die Nachbarin meinte, Ihr Bruder wäre da gewesen und sie hätten sich sputen müssen um auch noch etwas abzubekommen.....das sagt doch mehr als Tausend Worte....oder. Liebe Mima, vielen lieben Dank für dieses wirklich tolle Rezept. Liebe Grüße vom Kaffeeluder

01.03.2011 13:30
Antworten
mima53

Hallo Kaffeeluder, das freut mich sehr,dass du diese feinen Schnitten ( oder auch als *Torte*bei euch) gebacken hast und dass diese insbesondere bei deinen Nachbarn so gut angekommen sind inzwischen sind auch deine schönen Bilder zu sehen hab vielen Dank auch für deine tolle Rezeptbewertung liebe Grüße Mima

10.03.2011 16:52
Antworten
thomass1968

Hm, das sagt nur, dass Du eine viel zu kleine Torte Deinen Nachbarn hast zukommen lassen, mehr nicht.

28.08.2011 22:55
Antworten
sarahelisa

Nein, Thomas, das bedeutet, dass die Torte sofort gegessen wurde, weil sie köstlich war. Sei freundlich, das hier ist eine freundliche Community.

07.11.2012 13:22
Antworten
Bakulicious

Ich glaube doch dass das eher als Scherz gemeint war dem Nachbarn nächstes Mal lieber eine größere Torte zukommen zu lassen. :P

07.11.2012 20:26
Antworten