Saure - Sahne - Soufflé

Saure - Sahne - Soufflé

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. pfiffig 10.03.2004



Zutaten

für
20 g Mehl
0,38 Liter saure Sahne
4 Eigelb
4 Eiweiß
60 g Zucker
½ Zitrone(n), davon die Schale abgerieben
Fett, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Mehl in einen Topf sieben und nach und nach mit der sauren Sahne glatt rühren. Diese Masse langsam unter ständigem Rühren erhitzen, bis sie beginnt dick zu werden. Nicht kochen lassen!!! Den Topf vom Herd nehmen und das Eigelb vorsichtig einzeln unterrühren. Eiweiß sehr steif schlagen. Zucker und Zitronenschale vorsichtig esslöffelweise hineinrühren. Schlagen bis der Zucker aufgelöst ist. Den Eischnee unter die Sahnemasse heben. Sie Soufflémasse in eine gut gefettete Auflaufform füllen. Die Form sollte nur zu 3/4 gefüllt sein, da das Soufflé aufgeht. Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene bei 200 Grad ca. 25 Minuten backen. Während des Backens den Ofen nicht öffnen. Das Soufflé sofort mit Puderzucker bestreut servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ilsebilse

Ich sitze gerade und schlemme mit Genuss dieses leckere Soufflé. Köstlich. Habe das erste mal ein Soufflé gemacht und es ist mir gelungen! Mir ist es auch ein wenig zusammengesunken, als ich es nach dem backen portionierte, aber nicht doll. Ich meine mal gehört zu haben, dass die Dinge as dem Ofen nicht so sehr zusammenfallen, wenn man den backofen erst nur einen kleinen Spalt aufmacht (etwa einen Kochlöffel dazwischen klemmt) und ihn so erst mal langsam runterkühlen lässt. Klingt logisch, finde ich. LG ilsebilse

08.01.2008 21:08
Antworten
fremdeperle

Na, mit solchen Kommentaren fange ich ja gar nichts an: Erst probieren, dann nörgeln! Daß das nicht "nach sauerer Sahne" schmeckt, ist eigentlich klar, oder? Ich habe das Soufflé jedenfalls heute ausprobiert und bin BEGEISTERT!!! Es ist total leicht und erfrischend, nicht so süß, die saure Sahne und die Zitrone ergänzen sich optimal! Ein tolles Dessert. Wenn mir jetzt noch jemand sagen kann, wie ich nächstes Mal verhindere, daß es zusammenfällt... Das werde ich öfters machen :-) Viele Grüße und danke für das feine Rezept! fremdeperle P.S.: Saure Sahne hat 10% Fett - keine Ahnung, was daran also so fett sein soll?!

05.03.2007 20:28
Antworten