Kartoffelklöße


Rezept speichern  Speichern

saarländische Schneebällcher

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 02.02.2011 500 kcal



Zutaten

für
2 ½ kg Kartoffel(n), mehlig kochende
1 großes Ei(er), oder 2 kleine
2 EL, gestr. Salz
125 g Mehl, evtl. bis 200 g je nach Kartoffelsorte
1 Bund Petersilie, kraus
2 Prise(n) Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
500
Eiweiß
14,96 g
Fett
1,93 g
Kohlenhydr.
100,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 50 Minuten
Die Kartoffeln am Vortag/Vorabend mit der Schale ca. 25 Min. kochen bis sie weich sind. Pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die durchgedrückten Kartoffeln abgedeckt bis zum nächsten Tag kühl stellen.

Am Zubereitungstag das, bzw. die, Eier, Mehl, Salz, geriebene Muskatnuss und klein gewiegte Petersilie mit den durchgepressten Kartoffeln verkneten. Teig sollte nicht mehr feucht sein. Lieber etwas mehr Mehl verwenden.
Nun Klöße in Tischtennisballgröße formen - am besten geht das, wenn man eine Rolle formt, Stücke von ca. 7cm abschneidet und diese dann rund formt.

In der Zwischenzeit einen Topf mit Salzwasser aufkochen. Probekloß hineingeben. Wenn er nach ca. 5 Min. an die Oberfläche kommt, ist er ok, evtl. noch etwas Mehl unterkneten. Keinesfalls noch Flüssigkeiten drunter machen (Ei).
Die Klöße nicht zu dicht ins kochende Wasser geben, Temperatur runter drehen und ca. 15 - 20 Min leise ziehen lassen. Die Schneebällcher sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und auf einer Platte anrichten.

Sie passen herrlich zu geschmortem Rindfleisch, Sauerbraten, Schmortöpfen. Sollte etwas übrig sein, einfach in einer Pfanne mit ausgelassener Butter, in Scheiben geschnitten, kross anbraten und mit frischem Blattsalat servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

burgi5

Genauso hat meine Mutter die Schneebällchen gemacht, ich habe das Rezept übernommen, super lecker

25.12.2019 17:40
Antworten
Anaid55

Hallo zaubermaus, da hast du ganz tolle Klöße gezaubert. Schmecken einfach nur köstlich. Liebe Grüße Diana 😊

27.10.2019 13:57
Antworten
zaubermaus558

Hallo Küchenteufel, herzlichen Dankf für deine nette und erste Bewertung. Ja wer sie noch nicht gemacht hat, weiß nicht wie lecker diese "Schneebällcher" schmecken. Danke und weiterhin gutes gelingen

02.03.2014 10:54
Antworten
Kuechenteufel2010

Sehr geil!!!! Genau wie bei Oma Daumen hoch Gruß küchenteufel

02.03.2014 10:40
Antworten