Gebratener Weißkohl


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Spitzkohl, Chinakohl kann man auch verwenden

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 01.02.2011 102 kcal



Zutaten

für
500 g Weißkohl, (Jaroma)
2 Chilischote(n), rot
1 EL Zucker
1 TL Essig, chinesischer, hell
1 TL Sojasauce
1 TL Reiswein
Salz
10 Körner Pfeffer, (Sichuan-)
1 TL Maisstärke
1 EL Wasser
3 EL Pflanzenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
102
Eiweiß
1,59 g
Fett
5,52 g
Kohlenhydr.
11,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Kohl vom Strunk befreien, waschen und in so ca. 2 cm große Stücke schneiden. Die Chilischoten entkernen und in 2cm große Stücke schneiden.

Für die Sauce Zucker, Essig, Sojasauce, Reiswein, Salz mit der in Wasser aufgelösten Maisstärke mischen.

Das Öl im Wok erhitzen und die Pfefferkörner ½ Minute unter Rühren darin rösten und dann entfernen.
Nun die Chilischote ½ Minute anbraten, den Weißkohl dazu geben und bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten braten. Die Sauce dazu geben und alles bissfest garen.

Jaroma ist eine alte Kohlsorte die milder als der „normale„ Weißkohl ist.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

alessandro96

Sehr lecker. Habe Sambal in die Soße machen müssen. Chillies waren leider alle.

04.01.2021 19:30
Antworten
_Reini_

Lecker Verwendung von Weißkohl - danke :)

02.07.2020 18:17
Antworten
lebakassemmel

Wow. Überraschend einfach und überraschend lecker! Kleine Variation, die mir extrem gut schmeckte: vor allem anderen noch etwas Sesam im Wok (trocken) anrösten und dem am Schluss mit drüber.

31.12.2019 11:38
Antworten
Fiammi

Hallo, habe einen Spitzkohl und keine Sojasauce verwendet. Ciao Fiammi

16.02.2019 18:19
Antworten
küchen_zauber

Statt roter Chilischote habe ich eine grüne verwendet, die hatte ich gerade zuhause. Ganz fein geschnitten, damit man beim Draufbeißen nicht hechelt :-)) Foto folgt. LG

30.10.2017 16:52
Antworten
kommissarinrosa

Mir hat es gut geschmeckt! Danke für das Rezept!

06.12.2011 19:40
Antworten
Irisjulius

Hallo, das Rezept ist der Hammer! Ich nehme die "Sosse" für anderes Gemüse auch her, z.B. gebratene Zucchini-Stücke mit Ananas oder Paprika-Zwiebel-Champignons usw. Ganz tolle chinesische Sosse, wie im Restaurant. Danke schön! lg Iris

25.09.2011 10:57
Antworten
neomay

Hallo, hab das sehr oft in China gegessen und musste das hier unbedingt nachkochen! Schmeckt einfach super.

28.04.2011 20:26
Antworten
Irisjulius

Hallo das Rezept ist sooowas von lecker - habs mit Chinakohl gemacht und auf getoasteten Weißbrot angerichet. Da ich keinen Reiswein hatte, hab ich Amaretto genommen. Kann mir das Rezept sehr gut mit Brokkoli, Zucchini oder Zuckerschoten vorstellen, dazu chin. Nudeln. Danke nochmals für das Rezept! lg Iris

20.03.2011 19:26
Antworten
Pitta

Genial! Genau mein Geschmack. LG Pitta

26.02.2011 11:32
Antworten