Vanillekipferl


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 09.03.2004



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Mehl
1 Msp. Backpulver
250 g Butter
50 g Mandel(n), gemahlen
100 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)
100 g Puderzucker, zum Wälzen
2 Pck. Vanillezucker, zum Wälzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus den Zutaten einen glatten Mürbeteig kneten und im Kühlschrank eine halbe Stunde ruhen lasen. Auf bemehlter Arbeitsfläche Teigrollen von ca. 1 cm Durchmesser formen. 6 cm lange Röllchen schneiden und zu Kipferl biegen. Kipferl bei 175 Grad ca. 15 Minuten backen.
Puderzucker mit Vanillezucker mischen und die noch warmen Kipferl darin wälzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Vesna_und_Otto

Wir haben heute deine Vanillekipferln ausprobiert und ich muss sagen Vorzüglich ***** wobei sich die Backzeit im Umluftherd auf 10 min Verkürzt ;) und wir noch etwas Zimt in den Zucker zum Wälzen getan haben :) Danke Otto

19.12.2010 14:05
Antworten
cuisina

mmm, also ich bin grad in kolumbien zum austausch und wollte meiner gastfamilie mal zeigen, was man schoenes in deutschland zu weihnachten macht( die kolumbianer sind ein sehr backfaules volk und backen daher nie) aber leider muss ich matti recht geben! nach 3 minuten im backofen hatte ich nur noch einen grossen teigsee auf dem bleche und musste sie dann nachher in stueck schneiden...( ich glaube das liegt an der butter, weil es ziemlich viel ist!) ich hab zusaetzlich auch nocht ein wneig vanille-aroma hinzugefuegt. aber vom geschmack her sind sie wunderbar!!!! lg

30.11.2006 16:12
Antworten
Gucky60

Hallo! Vanillekipferl sind mein liebstes Weihnachtsgebäck! Ich nehme eine Stange Bourbon Vanille, kratze sie aus, mische sie statt des Vanillezuckers unter den Teig und lasse ihn über Nacht im Kühlschrank ruhen! VG Dirk

06.10.2005 01:35
Antworten
Elfenmädchen

Hallo! Ich habe ein ähnliches Rezept für Vanillekipferl, ich nehme aber geschälte gemahlene Mandeln, ist meiner Meinung besser. Ist aber vielleicht Geschmackssache. Lg Manu

22.08.2005 14:43
Antworten
Orangenblüte

Ich fand das Rezept wunderbar. Ich habe die Mandeln durch Haselnüsse ersetzt und habe dann den Teig über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Er ließ sich wunderbar verarbeiten, die Pätzchen liefen tatsächlich ein wenig auseinander beim Backen, aber das war nicht störend. Nach einer gewissen Abkühlphase panierte ich die Kipferl mit Kristallzucker dem ich etwas Vanillezucker beigemischt hatte und das Ergebnis war sehr gut. Die Kipferli sind herrlich mürbe, aber nicht so mürbe dass sie schon beim Ansehen auseinanderbröseln und sie schmecken klasse. Danke für dieses Rezept.

25.12.2004 10:57
Antworten
duru

ihr habt sehr schöne rezepte, aber leider kann ich hir in der türkei manche zutaten nicht finden. z.b. schmand.............

16.09.2004 22:43
Antworten
duru

geht es auch ohne mandeln?

14.09.2004 15:43
Antworten
duru

supeeeeeeeeeeeeer..... habe das rezept seit monaten gesucht... danke, danke ,

12.09.2004 20:52
Antworten
Sandrej

Schon gespeichert,wird morgen getestet!!!!! Sind Kipferlschleckermäuler und das Rezept hört sich gut an.... Danke!!! Sandrej

25.05.2004 19:59
Antworten
matti

unsere zerfliessen beim backen... warum??

10.03.2004 23:48
Antworten