Bewertung
(19) Ø4,38
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
19 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.12.2018
gespeichert: 1.579 (2)*
gedruckt: 5.625 (19)*
verschickt: 39 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
39 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

200 g Senfkörner
150 ml Balsamico
150 ml Weißwein, (alternativ Wasser)
2 EL Salz
2 EL Honig, oder brauner Zucker
1 Schuss Rapsöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 21 Tage / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für einen feinen Senf die Senfkörner etappenweise sehr fein mahlen bzw. mit einem Mörser zu Senfmehl verarbeiten. Dieses „Mehl“ anschließend durch ein Spitzsieb geben, die restlichen Zutaten zufügen und gut vermengen.
Möchten Sie den Senf etwas grober haben, werden die nur grob gemahlenen Senfkörner nicht noch einmal durchgesiebt.
Die Konsistenz beider Senfarten sollte eher breiig sein.

Damit sich der Senfgeschmack so richtig entfalten kann, sollte er für einige Stunden offen quellen und ab und an umgerührt werden. Anschließend kann er in Gläser gefüllt werden und darf im Kühlschrank verschlossen noch ca. drei Wochen nachziehen, bevor er Verwendung findet.

Weitere Senfideen:
Honig-Mohn Senf (mehr Honig und Mohnkörner beifügen)
Mediterraner Kräutersenf (getrocknete Kräuter dazu geben)
Orangen-Chili Senf (mit abgeriebener Orangenschale und Chiliflöckchen verfeinern)

Viel Spaß beim „Senfen“!