Obstsalat mit Kürbis


Rezept speichern  Speichern

eine herbstliche Überraschung

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 31.01.2011



Zutaten

für
300 g Kürbis(se) (Muskat-)
1 Ananas
200 g Weintrauben, kernlos
10 Physalis
1 Apfel
2 Kiwi(s)
2 Limette(n)
300 ml Schlagsahne
1 Pck. Vanillezucker
Schokoladenraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 30 Minuten
Den Muskatkürbis schälen und in feine Streifen raspeln. Dann die Ananas, die Kiwis und den Apfel in feine Würfel schneiden, die Physalis und die Weintrauben halbieren und alles in eine Schüssel geben. Den Saft der ausgepressten Limetten darüber geben, alles vorsichtig umrühren und einige Stunden (am besten über Nacht) durchziehen lassen.
Kurz vor dem Servieren die gekühlte Schlagsahne mit dem Vanillezucker steif schlagen.
Den Obstsalat nochmals durchrühren, auf Dessertgefäße verteilen, dann jeweils einen Löffel Schlagsahne darauf geben und mit Schokoladenraspeln verzieren.

Der Geschmack ist sehr angenehm, denn der Muskatkürbis macht den gesamten Salat sehr nussig.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sunbird1981

Hallo Kastl, ich habe das Rezept für meinen Freundinnen in einem Herbst-Menü ausprobiert und es hat uns super geschmeckt! Ich habe noch zwei Bananen mit rein geschnitten, da meine Ananas noch sehr sauer war. Der Muskatkürbis war hier bei uns gar nicht so leicht zu finden. Tatsächlich habe ich einen als "Halloween Kürbis " deklarierten Kürbis sehr günstig gekriegt

15.11.2016 19:44
Antworten
kastl

Hallo sunbird1981, ja der Kürbis wird geschält und roh gerieben. Deshalb nehme ich besonders gern Muskatkürbis dafür, weil er roh besonders aromatisch schmeckt. Andere Kürbissorten eignen sich gar nicht dafür, z.B. den "Gelben Zentner" könnte ich mir nicht roh als Geschmackserlebnis vorstellen. Gutes Gelingen wünscht kastl

02.11.2016 22:40
Antworten
sunbird1981

Hallo! Das Rezept hört sich gut an. Kommt der Kürbis einfach roh dazu?

02.11.2016 21:17
Antworten
ciperine

Überraschend hervorragend. Tolle Mischung. Ich hatte eione protion davon auf einem Kürbis-Dessertteller. Aber auch einzeln als Obstsalat mit etwas Schlagsahne kann ich ihn mir sehr gut vorstellen. LG Ciperine

20.10.2012 20:54
Antworten