Braten
Camping
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Resteverwertung
Schnell
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnelle Kässpätzle aus der Pfanne

in nur 10 Minuten fertig

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 31.01.2011



Zutaten

für
400 g Spätzle vom Vortag oder aus dem Kühlregal
1 Zwiebel(n)
125 g Käse (Emmentaler), gerieben
1 Stück(e) Kräuterbutter oder Knoblauchbutter (ca. 30 g)
etwas Milch
1 TL Petersilie
Öl oder Butter für die Pfanne
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Zwiebel grob würfeln. Öl oder Butter in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln zugeben und glasig anschwitzen.

Jetzt die Spätzle dazugeben und gut mit den Zwiebeln durchmischen. Die Hitze reduzieren (kleine Stufe), mit der Milch ablöschen, die Kräuterbutter und etwa die Hälfte vom Käse dazugeben. Alle Zutaten schmelzen lassen und miteinander vermischen.

Mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken. Den restlichen Käse darüber geben und sobald dieser geschmolzen ist, sofort servieren!

Tipps: So viel Milch verwenden, dass die Käsespätzle in der Pfanne nicht trocken sind. Wer es kräftiger mag, ersetzt den Emmentaler zum Teil durch einen würzigen Bergkäse. Zu Kässpätzle gehört immer ein grüner oder gemischter Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kruemel2707

Unser Standardrezept für Käsespätzle. Mittlerweile schon sehr oft gemacht. Ich mische Emmentaler mit Gouda- zu würzig mögen’s meine Mädels nicht. Röstzwiebeln drüber und es ist ein leckeres, schnell zubereitetes Essen! Danke! 5*

18.10.2017 17:27
Antworten
ingwe

Mein Gast, Vegetarier, hat die Käsespätzle sehr gelobt. Ich hatte Bergkäse und Emmentaler gemischt und geschmelzte Zwiebeln und Schnittlauch als Top. Dafür gibt es 5 *

10.04.2017 23:06
Antworten
bijou1966

Hallo, bin eigentlich kein Freund von Käsespätzle, da sie mir zu trocken sind. Und nach dem letzten unbefriedigenden Ergebnis wollte ich keinen weiteren Versuch wagen. Aber durch das Foto von Alex bin ich auf dieses Rezept aufmerksam geworden. Durch die Milch bekommen die Spätzle eine feine Cremigkeit. Die Kräuterbutter gibt einen tollen Geschmack. Habe noch zusätzlich mit etwas Muskat gewürzt. Leckeres Gericht, das schnell zubereitet ist und wieder den Weg auf den Teller findet. Foto folgt in den nächsten Tagen. Viele Grüße und einen guten Rutsch Bijou......

30.12.2015 17:51
Antworten
ars_vivendi

Hallo, bei uns waren die Kässpätzle ein schnelles Resteessen. Prima auch, dass man dafür keinen Backofen anheizen muss. Ich habe mich ans Rezept gehalten und vor dem Servieren noch einige gebratene Zwiebelringe obenauf gegeben. Danke fürs Einstellen! Alex

29.12.2015 11:25
Antworten
Juulee

Ich habe diese Kässpätzle mit Restspätzle gemacht. Statt Zwiebeln habe ich gerauchten Schinken in streifen geschnitten. Zum Schluss kamen geröstete Semmelbrösel darüber. Ein schnelles und gutes Essen. LG Juulee

14.01.2014 14:33
Antworten