Laugenbrezeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt 6 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 31.01.2011 162 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl (Type 550)
20 g Hefe
½ TL Zucker
150 ml Wasser, lauwarm
½ TL Salz
10 g Butter, zimmerwarm
1 Liter Wasser
1 TL Natron
Wasser zum Bepinseln
½ EL Salz, grobkörniges
Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel geben. Nun Hefe mit Zucker im lauwarmen Wasser auflösen und diese Wassermischung anschließend zum Mehl in die Schüssel geben. Salz sowie Butter zufügen und alles zu einem Teig verarbeiten.

Eine Arbeitsfläche leicht bemehlen, den Teig darauf zu einer Rolle formen und diese in 6 gleich große Teile schneiden. Jedes Teil ca. 40 cm lang zu einer dünnen Rolle formen, dabei die Mitte dicker und die Enden dünner lassen. Aus diesen Rollen nun Brezeln formen und mit einem Tuch abgedeckt ca. 10 Min. gehen lassen.

1 Liter Wasser mit dem Natron aufkochen, dann die Hitze sofort auf mittlere Temperatur schalten. Jede Brezel nacheinander ca. 30 Sekunden in das Wasser geben. Mit einer Schaumkelle herausholen und abtropfen lassen. Nun die Brezeln ca. 30 Min. kaltstellen (Wichtig - diesen Schritt nicht auslassen!).

Die Brezeln auf ein vorbereitetes Blech geben und im vorgeheizten Backofen bei 225°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Herausholen, mit Wasser bepinseln und grobes Salz darüberstreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bBrigitte

Hallo, habe gleich das doppelte Rezept gemacht und habe mit 3 % Natronlauge bepinselt. Sind echt lecker geworden. LG Brigitte

23.11.2021 11:45
Antworten
daniela__71

das ist ein super rezept ein gut zuverarbeitender teig und sehr leckere brezen lg daniela

10.12.2014 08:42
Antworten