Braten
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Lactose
Vorspeise
warm
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rosenkohl-Eier Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 3.79
bei 61 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 09.03.2004 313 kcal



Zutaten

für
200 g Rosenkohl
160 g Kartoffel(n)
Salz
20 g Schinken, gekochter
1 Ei(er)
75 ml Milch
Pfeffer, weißer
Muskat, (gerieben)

Nährwerte pro Portion

kcal
313
Eiweiß
24,10 g
Fett
9,99 g
Kohlenhydr.
29,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Rosenkohl und Kartoffeln waschen. Kartoffeln würfeln. Beides in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen.

Inzwischen Schinken in feine Streifen schneiden. Ei und Milch verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Schinken in einer beschichteten Pfanne leicht anbraten. Rosenkohl und Kartoffeln abgießen, abtropfen lassen und in die Pfanne geben. Mit dem Schinken mischen. Eiermilch über das Gemüse gießen und zugedeckt ca. 2 bis 3 Minuten stocken lassen. Auf einen Teller stürzen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sonrisa77

Leckeres Gericht! Wir haben deutlich mehr Schinken verwendet (für 3 Personen 225 g Schinken und Speck)!

07.12.2018 21:38
Antworten
Archeheike

Hallo, auf der Suche Rosenkohl mal anders zuzubereiten als nur als Beilage, bin ich auf dieses Rezept gestoßen. Es war schnell zubereitet. Ich habe noch eine Zwiebel mit angebraten und bei der Würze kam neben ordentlich Muskatnuss noch Paprikapulver in die Eiermilch. Es hat sehr gut geschmeckt. Leider ist mir beim Stürzen alles in Einzelteile auseinandergefallen, was natürlich auf den Geschmack keinen Einfluss hat. LG Heike

13.11.2018 19:38
Antworten
b-hoernchen

Prima Rezept! Schnell gemacht und schmeckt gut.

01.01.2018 03:47
Antworten
Back-Leela

Tolles Rezept, schnell und lecker ! Wird es bei uns jetzt öfter geben .

20.11.2016 15:03
Antworten
genovefa56

Hallo ein gutes Gericht, hatte es auch ohne Schinken gemacht. Lg. Grete

04.03.2016 19:38
Antworten
kstern

Herrlich einfaches und leckeres Gericht. Und außerdem rundum für Ernährungsbewußte geeignet. Ich würde den Kochschinken jedoch in einem Teelöffel Öl anbraten. Zum einen weil Kochschinken sehr fettarm ist und deshalb beim Braten kein Bratfett austritt, zum zweiten weil gutes Öl ungesättigte Fettsäuren enthält, die die Ausgewogenheit des Rezeptes abrunden. Schöne Idee, kann ich weiterempfehlen. kstern

23.01.2006 10:17
Antworten
bingi

Halllo, diese Woche habe ich dieses Gericht nach gekocht. Einfach lecker. Wird in den nächsten Tagen nochmal gekocht. gruß Bingi

28.10.2005 07:55
Antworten
tikus

Heute gab es bei uns dieses wunderbare Rosenkohl-Gericht und wir sind begeistert. Eine super Alternative zu meinem sonstigen Rosenkohl-Rezept. Hab den Schinken mit Zwiebelchen und Knoblauch angebraten und über das Ganze noch ein wenig Käse gestreut. Danke für diese schöne Idee! LG Uschi

06.02.2005 19:19
Antworten
Anne_23

Ich habe dieses einfache, aber SEHR leckere und köstliche Gericht gezaubert, aber ohne Schinken. War daher eher vegetarisch. Aber trotzdem ausgezeichnet. Man(n) war sehr begeistert davon. LG, Anne

13.10.2004 11:33
Antworten
silke27

superlecker

11.08.2004 18:54
Antworten