Blumenkohl - Curry - Cappuccino


Rezept speichern  Speichern

attraktive Suppe mit asiatischen Aromen, schnell gemacht, kann vorbereitet werden

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 28.01.2011



Zutaten

für
1 kleiner Blumenkohl
2 Schalotte(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Scheibe/n Ingwer
etwas Rapsöl
1 Schuss Sherry, trocken
600 ml Geflügelbrühe
160 ml Kokosmilch
1 Zitronengras
1 Schuss Sahne
Salz, (Fleur de Sel)
2 TL Zucker
1 TL, gestr. Currypaste, grüne Thai-
1 TL Sojasauce
1 TL Kurkuma
150 ml Milch
Chiliflocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Blumenkohl, Schalotten, Knoblauch und Ingwer in kleine Würfel schneiden. Das Rapsöl erhitzen und die Gemüsewürfel darin anschwitzen. Mit einem guten Schuss Sherry ablöschen und den Alkohol einreduzieren lassen.

Mit der Geflügelbrühe und der Kokosmilch aufgießen und das Gemüse weichkochen lassen. Ich verwende hierfür ca. 400 ml Brühe und hebe 200 ml noch auf. Das Zitronengras mit dem Messerrücken gut klopfen und für 10 Minuten mitkochen lassen. Dann herausnehmen und den Rest weiter garen. Alles im Mixer sehr fein pürieren. Wenn die Suppe mit dem Zauberstab püriert wird, ist sie stückiger und muss durch ein Sieb passiert werden.

Die Suppe aus dem Mixer in einen Topf geben. Mit den restlichen 200 ml Brühe löse ich die restliche Masse aus dem Mixer, dadurch wird die Konsistenz auch wieder dünner.

Die Suppe mit Curry-Paste, Fleur de Sel, Zucker, Sojasauce, Kurkuma und einem Schuss Sahne abschmecken. Sie soll eine leichte Curryschärfe haben, aber der Blumenkohl sollte noch zu schmecken sein.

Die Milch erwärmen und zu einem Schaum aufschlagen.

Anrichten:
die Suppe in ein hohes Glas gießen und den Schaum obenauf setzen.
Besonders schön ist ein Geflügel- oder Garnelenspieß zur Suppe.
Dekorativ sind auch noch einige Chiliflocken auf dem Milchhäubchen.

Die Suppe kann auch in einem Teller angerichtet werden. Etwas Milchschaum und Chiliflocken in die Mitte geben. Den Spieß weglassen, oder, wenn möglich, auf den Tellerrand legen.

Die Suppe kann 1-2 Tage vorher komplett vorbereitet und dann erwärmt werden. Allerdings sollte man sie dann nochmals abschmecken. Milchschaum und Spieße kurzfristig zubereiten.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

plasa2412

Hallo! Würde mehr Sterne geben, wenn das möglich wäre. Die Suppe hat uns hervorragend geschmeckt und war der perfekte Start unseres Weihnachtsmenüs. Danke, für dieses tolle Rezept, das mit einfachen Zutaten so ein tolles Geschmackserlebnis bringt! lg Sabine

20.01.2019 21:22
Antworten
geiberuam

Sehr fein!! Auch wenn ich einiges ersetzen musste: Weißwein statt Sherry, Verveine statt Zitronengras und einen Teil des Blumenkohls durch Fenchelstreifen Den Rest habe ich unpüriert als Gemüsecurry genossen. Geiberuam

03.09.2018 10:36
Antworten
pizza2

Tolle Suppe. Kann man sich wie ein Sternekoch fühlen.

14.03.2018 11:02
Antworten
trolla17

fantastisch gut und voll mein Geschmack mit dem thailändischen Touch!!

27.09.2015 17:34
Antworten