Kürbis - Flammkuchen mit Zwiebeln und Feta


Rezept speichern  Speichern

für Gäste

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 28.01.2011 375 kcal



Zutaten

für
450 g Mehl, Typ 405
1 Pck. Trockenhefe, ca 7 g
1 TL Salz
1 TL Zucker
225 ml Wasser, lauwarm
350 g Feta-Käse
250 g saure Sahne
250 g Kürbisfleisch, z. B. Hokkaido
1 Eigelb
Salz
Pfeffer
150 g Zwiebel(n)
4 Zweig/e Thymian, oder 1TL getrockneter

Nährwerte pro Portion

kcal
375
Eiweiß
14,41 g
Fett
15,11 g
Kohlenhydr.
44,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mehl mit Hefe, Salz und Zucker mischen und mit dem Wasser zu einem Teig kneten, bis er sich vom Schüsselrand löst. Abgedeckt an einem warmen Ort 30 min gehen lassen.

Teig in 8 Portionen teilen und zu Fladen ausrollen..

Für den Belag Feta zerbröckeln. Kürbis in ca. 2 mm dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Zwiebeln schälen und in sehr feine Spalten schneiden.
Saure Sahne mit dem Eigelb verrühren mit Salz und Pfeffer würzen. Auf die Teigfladen streichen und dabei einen 1 cm breiten Rand frei lassen. Kürbis und Zwiebeln darauf verteilen. Feta darüber streuen.

Bei Umluft 220°C 10-15 min goldbraun backen. Gebackene Flammkuchen mit dem Thymian bestreuen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tig

Schön herzhaft. Ich habe noch Bacon hinzugefügt, dafür etwas weniger Käse genommen. LG tig

30.11.2020 16:31
Antworten
CeeVee

Sehr lecker! Habe beim letzten Mal den Thymian durch Salbei ersetzt, den ich angebraten und nach dem Backen auf den Flammkuchen gelegt habe.

15.09.2019 11:56
Antworten
schnucki25

Lecker Sache😋👍

27.08.2019 19:16
Antworten
LumosMaxima

Hach. Auf Flammkuchen ist immer Verlass! :- )

15.11.2017 11:50
Antworten
vestlandhest

Ich habe den Hefeteig mit 300 g Mehl auf dem Backblech gemacht und noch eine Handvoll Speckwürfel mit auf dem Teig verteilt - sehr lecker und schnell gemacht!

02.11.2017 18:11
Antworten
gabipan

Hallo! Bei uns gab es diesen Flammkuchen schon vor ein paar Wochen, wobei ich aus der halben Teigmenge 4 Fladen auf 2 Blechen gebacken habe. Vom Kürbis habe ich aber die ganze Menge darauf verteilt - hat uns sehr gut geschmeckt. LG Gabi

07.11.2012 16:16
Antworten
Tinchen37

Hallo, auch uns hat es sehr gut geschmeckt. Ich hatte auch halbe Menge Teig mit gesamter Auflage. Zwei große Fladen haben ich gemacht. 10min Backzeit bei meinem Ofen war ausreichend. Wirklich sehr lecker. lg tinchen

28.10.2012 16:47
Antworten
Assibaby

Hallo, bei uns gab es ebenfalls diesen sehr leckeren Flammkuchen. Wie bei Pumpkin-Pie auch, auf dem Blech gebacken und nicht in Portionen geteilt. Aber Mengen lt. Rezept. Meine Gäste waren begeistert. Prima Rezept, vielen Dank dafür. LG Assibaby

25.10.2012 21:13
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, dein Flammkuchen ist sehr lecker gewesen, alles passt sehr schön zusammen. Ich hatte nur einen großen Flammkuchen daraus gemacht, mit der halben Menge für den Teig und dem angegebenen Belag. Ein sehr schönes Rezept das ich gerne wieder machen werde. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

17.10.2012 16:05
Antworten
leeni2507

Hallo! Ich habe den Flammkuchen mittlerweile schon 2 mal gemacht, ein Mal fuer uns und ein Mal fuer Gaeste und alle waren begeistert davon. Ein sehr schoenes Rezept, das ich sicher noch oefter machen werde. Vielen Dank fuer das Rezept. Liebe Gruesse Leeni

12.10.2012 06:30
Antworten