Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Schnell
einfach
Schmoren
Resteverwertung
Pilze
Camping
Studentenküche
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Wurstgulasch à la DarkMadeleine

in leckerer Sahne - Senfsoße

Durchschnittliche Bewertung: 3.93
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 28.01.2011 648 kcal



Zutaten

für
300 g Fleischwurst
1 Dose/n Champignons
1 Zwiebel(n)
250 ml Gemüsebrühe
150 ml Sahne
2 EL Senf
etwas Butter zum Anbraten

Nährwerte pro Portion

kcal
648
Eiweiß
27,87 g
Fett
56,52 g
Kohlenhydr.
8,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebel und die Fleischwurst würfeln. Die Champignons abtropfen lassen. Die Zwiebel in der Butter glasig braten, dann die Fleischwurst dazugeben und braten, bis die Fleischwurst etwas Farbe bekommen hat. Die Champignons dazugeben und kurz mitbraten.

Alles mit der Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen lassen. Senf und Sahne unterrühren. Die Soße etwas einkochen lassen, gegebenenfalls binden.

Wer viel Soße mag, sollte bei Gemüsebrühe, Sahne und Senf die 1,5-fache Menge nehmen. Ich mag gerne viele Pilze. Normal genügt aber auch eine Dose.

Traditionell gibt es bei uns dazu Reis, schmeckt aber sicher auch zu anderen Beilagen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haubndauchersschatzi

Servus. Wie sagt man im Bayernland so schön? Des war sauguad. Wir haben dieses Wurstgulasch so richtig genossen. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Tina & Oliver

18.07.2019 21:10
Antworten
Kochtussi-sucht-Rezepte

Ich habe streng nach Rezept gekocht (erst). Mir war die Soße viel zu dünn und schmeckte mir viel zu doll nach Senf. Habe sie dann noch angedickt, Hagebuttengelee und ein Schuß Tomaten-Ketchup dazugetan und dann war's wundervoll. Ach ja, Chilli hab ich auch noch etwas dazugegeben. Wird's bestimmt nochmal geben, man kann so schön variieren. Ich hab auch frische Pilze genommen, Champignons und Kräuter-Seitlinge.

31.10.2016 18:41
Antworten
Momo87

Sehr lecker mit der Soße. Danke für's Rezept. :)

08.04.2016 08:22
Antworten
Elfriede192

Mit Kartoffelpüree schmeckt es auch saugut!!Foto folgt! LG Elfriede

06.01.2016 15:54
Antworten
darkmadeleine

Freut mich, dass es geschmeckt hat und danke für das tolle Bild!

08.01.2016 15:56
Antworten
Elfriede192

Ich habe dieses Rezept gerade wegen der Sahne-Senf-Sauce ausgewählt. Die ist ja sowas von lecker! Eine kleine Änderung meinerseits war, daß ich noch in Scheiben geschnittene Karotten und ein paar TK-Erbsen reingegeben habe. Ja, und den Senf habe ich erst am Schluß mit untergerührt. Hab mal gelesen, daß dann der Senfgeschmack besser zur Geltung kommt und ich finde das stimmt. Bei mir gabs Nudeln als Beilage.

21.10.2015 13:57
Antworten
darkmadeleine

Ich möchte an dieser Stelle nochmal anmerken, dass der Witz dieses Wurstgulaschs eigentlich ist, dass es OHNE TOMATEN auskommt und auf einer Sahne-Senf-Sauce basiert!

11.09.2015 19:22
Antworten
2014lasse

Hallo dein rezept ist sehr lecker uns hat es sehr gut geschmeckt ich habe zwar keine sahne genommen da die sauce schon dick genug war foto kommt lg. Lasse

24.07.2015 20:41
Antworten
MedTenerife

gola, da ich mit tomate fritó abgrelöschthabe, brauchteichnichts mehr andicken. der spitzer senf hat die soße perfect abgerundet. danke fürs rezept. die butter habe ich durch olivenöl ersetzt. es war sehr lecker. saludos medi fotos folgen

02.02.2012 09:28
Antworten