Braten
fettarm
Geflügel
Getreide
Hauptspeise
Reis
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Curry - Hähnchen mit Reis

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 195 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 09.03.2004



Zutaten

für
2 Hähnchenbrustfilet(s)
1 kl. Dose/n Ananas, (in Stückchen)
1 kl. Dose/n Mandarine(n)
1 Becher Sahne /Milch
Curry
Fleischbrühe, (Pulver)
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Hähnchenbrustfilet in kleine Stücke schneiden und mit Öl goldbraun anbraten. Das Hähnchenbrustfilet aus der Pfanne nehmen. Anschließend den Becher Sahne in die Pfanne geben - wem das zu kalorienreich ist, halb Sahne halb Milch. Sahne richtig aufkochen lassen und würzen mit Salz, Pfeffer, 1-2 TL Fleischbrühpulver und sehr viel Currypulver - abschmecken evtl. noch mal nachwürzen. Mandarinen und Ananasstückchen zu der Sahne geben und anschließend die gebratenen Hähnchenbrust zugeben. Reis abkochen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Backfeee31

Wie kriege ich die Sosse cremiger??

08.10.2019 21:51
Antworten
FRANKOWSKI

DANKE für das schöne Rezept!!***** ich habe zum Hähnchen noch Schinkenwürfel mit angebraten ,dazu 150 ml Sahne +300 ml Milch gegeben !! so spart man sich das Salz ! als Beilage gab es Reis.!

09.07.2019 17:00
Antworten
ShaddyNMS

seit Jahren wird nur noch dieses Rezept nachgekocht! danke dafür 5 Sterne 🤩

01.03.2019 22:00
Antworten
Gismo23

Seeehr lecker.Wird es wieder geben 😊 LG Gismo

20.12.2018 12:13
Antworten
ilLlex3

Ein Rezept das uns super schmeckt und dazu noch schnell und einfach zuzubereiten ist. Vielen Dank dafür !

12.12.2018 15:10
Antworten
Bernibärchen

Hallo xara22, habe das Rezept heute meiner Familie serviert. Einstimmige Meinung, mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmhhhhhhhhhhhhhhh, bitte öfters machen. Habe den Bratenfond mit ein wenig Weißwein abgelöscht, und ein wenig Saft der Ananas mit zugefügt. LG Bernibärchen

17.03.2005 14:34
Antworten
zwilling56

War sehr lecker. Und schnell gemacht, was ja auch oft wichtig ist. LG zwilling

31.01.2005 19:39
Antworten
shasy1

Das Gericht ist echt lecker hab es schon öfter gemacht und es kommt immer wieder gut an.

30.07.2004 16:43
Antworten
bernsteinfieber

Hört sich lecker an. LG bernsteinfieber

25.06.2004 23:23
Antworten
Sanne7

Hallo Xara! Das Rezept klingt lecker, ich würde noch leicht angeröstete Pinienkerne darüber geben! Gruß Sanne

10.03.2004 22:18
Antworten