Asien
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chicken Curry

Cremig, rund und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.01.2011



Zutaten

für
600 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 Frühlingszwiebel(n)
2 m.-große Paprikaschote(n), rot
1 Stange/n Lauch
2 m.-große Karotte(n)
400 ml Kokosmilch
150 g Naturjoghurt
5 EL Tomatenmark
2 EL Palmzucker, ersatzweise brauner Zucker
2 EL Currypulver
2 EL Sesam
1 EL Currypaste, rot
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten Kalorien pro Portion ca. 723 kcal
Paprikaschoten, Lauch und Karotten waschen, bei Bedarf schälen, und in kleine Würfel bzw. Ringe schneiden. Anschließend mit etwas Salz und Wasser ca. 10 min. garen.

In der Zwischenzeit das Fleisch in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit den Frühlingszwiebeln und dem Knoblauch in etwas Olivenöl andünsten. Mit Kokosmilch ablöschen, die Currypaste einrühren, das Currypulver dazugeben.

Jetzt das Gemüse wenn nötig abgießen und mit dem Pürierstab fein pürieren. Zusammen mit dem Joghurt zum Fleisch geben. Tomatenmark, Palmzucker und Sesam dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver nach belieben abschmecken.

Schmeckt am besten zu Basmatireis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Heirawei

das Rezept gefällt unserer Familie Super Super! es gehört bei uns ins Standard Programm, sehr empfehlenswert.

03.03.2019 13:07
Antworten
kaylastears

Das beste Curry was ich je selbst gekocht habe!

21.07.2018 19:00
Antworten
Evil25

Sehr leckeres Rezept... werde ich wieder machen.. Dankeschön

21.07.2016 22:02
Antworten
Sizztah

Zu scharf XD Es hat super geschmeckt, wirklich wie beim Inder. Habe noch ne Hand voll Cashews und grob gewürfelte Zucchini reingeschmissen und das Gemüse zum Fleisch getan. Nix extra kochen und pürieren . Allerdings erfüllt der Sesam in diesem Gericht für mich keinen Zweck als ständig zwischen den Zähnen zu verschwinden und die Paste war mir persönlich zu scharf. Nehme beim nächsten mal maximal einen Teelöffel. Kann mir auch gut Blumenkohl darin vorstellen... Vielen Dank! Super lecker!

26.04.2016 07:05
Antworten
niinski

schmeckt super!! vielen dank für das tolle Rezept (:

13.03.2016 11:14
Antworten
edding_501

Das war genau mein Geschmack. Richtig lecker! Und so schön einfach in der Zubereitung. Vielen Dank für dieses schöne Rezept.

05.10.2012 21:10
Antworten
Jette1985

Das war unglaublich lecker! Ich habe auch auf das separate köcheln der Zutaten verzichtet (erst Fleisch angebraten, dann das Gemüse angebraten, das Fleisch wieder dazu und dann die restlichen Zutaten). Das Gericht wird es definitiv wieder geben.

14.09.2012 20:30
Antworten
Happiness

ein sehr leckeres Curry war das! Ich habe das Gemüse nicht püriert, sondern nach dem Fleisch angebraten. Bildchen folgt :-) lg, Evi

17.05.2012 13:09
Antworten
Papiertüte

es war super lecker.. und das machen wir bestimmt wieder! Danke für das leckere Rezept.. trifft genau unseren Geschmack. ein Bild kommt. viele grüße Papiertüte

15.03.2011 10:20
Antworten
SHM_30

Das freut mich sehr! Gehört auch zu unseren Lieblingsessen!!!! :o)))))

15.03.2011 13:42
Antworten