Braten
Frühstück
Kinder
Snack
Studentenküche
USA oder Kanada
Vollwert
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Popcorn - Müsli 'Granola'

Knusprige Frühstücksverführung einmal ganz anders

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 26.01.2011



Zutaten

für
50 g Maiskörner (Popcorn-)
1 EL Öl
120 g Honig oder Ahorn- bzw. Haselnusssirup
80 g Erdnussbutter
70 g Rohrzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Salz
600 g Haferflocken
100 g Speisekleie (Weizen-)
200 g Kokosraspel
250 g Früchte, getrocknete (Rosinen, gehackte Datteln/Feigen/Aprikosen etc.)
n. B. Sesam (z.B. 1/2 Tasse)
evtl. Zimt bei Bedarf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Koch-/Backzeit ca. 45 Min. Gesamtzeit ca. 60 Min.
Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Nach etwa einer Minute 1 Handvoll Maiskörner darin verteilen, so dass der Pfannenboden gerade bedeckt ist. Glasdeckel auf die Pfanne setzen. Wenn die Maiskörner aufpoppen, Pfanne leicht schütteln und so lange rösten, bis das Geräusch nachlässt. Dann von der Platte ziehen.

Erdnussbutter, Honig oder Ahorn- bzw. Haselnusssirup, Zucker, Vanillezucker, evtl. Zimt, Salz in einer Schüssel mit dem Schneebesen verrühren. In einer zweiten großen Schüssel das fertige Popcorn, Haferflocken, Weizenkleie, Sesamkörner und Kokosraspel vermengen. Mit der verrührten Zuckermasse gut vermischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 150°C für 40-45 Min backen, dabei 2-3 umrühren (für gleichmäßige Bräune) und in Stückchen zerteilen.

Auskühlen lassen, in Krümel oder kleine Teilchen zerbrechen und Trockenfrüchte zufügen. Luftdicht verschlossen in einer Keksdose aufbewahren.

Schmeckt wunderbar mit Joghurt oder Milch als Frühstück oder als süße Nascherei zwischendurch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.