Mini - Zebrakuchen


Rezept speichern  Speichern

für eine 18 cm Backform

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 25.01.2011 3246 kcal



Zutaten

für
3 Eigelb
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
75 ml Wasser, lauwarm
125 ml Öl
200 g Mehl
3 TL, gestr. Backpulver
3 Eiweiß
1 EL Kakaopulver
Fett, für die Form
Semmelbrösel, für die Form

Für den Guss:

125 g Puderzucker
2 EL Orangensaft
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
3246
Eiweiß
46,01 g
Fett
160,80 g
Kohlenhydr.
401,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Boden einer Springform (18 cm) fetten und mit Semmelbröseln bestreuen. Den Backofen vorheizen auf Ober-/Unterhitze ca. 180°C, Heißluft ca. 160°C.

Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Wasser und Öl unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und nach und nach unterrühren. Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben. Den Teig halbieren und unter eine Teighälfte den Kakao rühren.
Als erstes 2 EL des hellen Teigs in die Mitte der Springform geben (nicht verteilen!). Auf den hellen Teig 2 EL des dunklen Teigs geben (nicht daneben). Den Vorgang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Den Teig nicht glatt streichen. In den Backofen geben, und ca. 40 min backen.
Den Kuchen aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
Den Puderzucker mit dem O-Saft verrühren und den erkalteten Kuchen damit überziehen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Durchknallerin

Habe das Rezept als den Geburtstagskuchen für meinen Sohn gebacken. sehr einfach und super fluffig! habe ihn noch mit Schokolade überzogen und mit Kleinen Mohrenkopf Monstern und Süsskram verziert! 5 Sterne!

07.06.2019 10:55
Antworten
maarriiaa

Meggaaa leckaaa. Köstlich Mein 1. Kuchen in einer 18er form. Top

02.10.2018 20:38
Antworten
froschfanatiker

Vielen Dank für das tolle Rezepte. Den Guss hab ich mir gespart. Trotzdem war der Kuchen der Renner auf unserem Kindergeburtstag.

27.08.2018 23:05
Antworten
abella

Ich habe diesen Kuchen in den letzten Wochen schon 4 Mal gebacken und alle sind begeistert. Er ist simpel, lecker und wenn man darauf steht, kann man ihn optisch weiter pimpen. Er hat definitiv einen Platz in meinem Kochbuch gefunden. Vielen Leben Dank :)

14.01.2018 10:01
Antworten
Juulee

Diesen kleinen Kuchen mache ich immer gerne, wenn ich auf die Schnelle etwas brauche. Er ist fix gemacht und schmeckt leicht, fluffig und zart. Ich mache ihn gerne in einer schmalen kleinen Kastenform! LG Juulee

23.07.2016 18:37
Antworten
Sandrinchen09

Richtig lecker und saftig. Und optisch natürlich auch toll

14.01.2015 21:35
Antworten
vanillecappucino

hallo, Hab deinen Kuchen zumMuttertag gemacht allerdings ist es ein Regenbogen Kuchen geworden :) Bilder hab ich auch, er ist sehr saftig, sodass mein Papa der eigentlich immer Sahne drauf macht keine gebraucht hat :). Danke werde ich bestimmt mal wieder machen Vorallem weil er so klein ist! Lg Vanillecappucino

14.05.2013 07:00
Antworten
Laryhla

Huhu, einfaches Rezept und super passend für die 18er Form. Danke. Foto folgt. LG Laryhla

07.05.2012 15:00
Antworten
sisterclp

Kann mich nur anschließen - tolles Rezept :) Minikuchen an die Macht! ;)

29.01.2012 18:07
Antworten
mikaras

sehr lecker! und optisch ein highlight! vielen dank fürs rezept!

30.09.2011 22:48
Antworten