Bewertung
(2) Ø2,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.01.2011
gespeichert: 53 (0)*
gedruckt: 440 (2)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.08.2010
4 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Pck. Blätterteig aus dem Kühlregal (Rolle)
250 g Hackfleisch
1 TL Oregano, frisch oder getrocknet
1 TL Basilikum, frisch oder TK
50 g Käse (Gouda oder Emmentaler), gerieben, evtl. mehr
1 kleine Knoblauchzehe(n)
2 m.-große Champignons oder Steinpilze, evtl. 3
 etwas Tomatenmark
5 kleine Tomate(n)
150 ml Wasser
 n. B. Bratensaft - Würfel oder Bratenfond oder Bratenjus
Eiweiß
 etwas Sambal Oelek
  Gewürz(e) nach Wahl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hackfleisch mit den Pilzen anbraten, nach Geschmack würzen. Mit dem Wasser ablöschen, Tomatenmark, Oregano und Basilikum, Knoblauch Sambal Oelek dazugeben, mit Bratensaftwürfel, Fond etc. abschmecken.

Zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Wenn die Masse noch zu flüssig ist, ohne Deckel weiter köcheln lassen, das Ganze muss breiig sein.

Den Blätterteig aufrollen. 3/4 vom Teig in 14 Quadrate mit ca. 7 cm Seitenlänge schneiden. Für die Ränder den Rest in ca. knapp 1 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen müssen eine Länge von 7 cm haben. Die Quadrate an den Seiten mit Eiweiß bepinseln und die Streifen ringsum drauflegen.

Die Hackfleischmasse von der Mitte her bis zu den Rändern verteilen. Mit Tomatenscheiben belegen (ca. 2 - 3 Scheiben, je nach Größe) und mit Käse bestreuen. Im Backofen ca. 15 - 20 Minuten goldbraun backen (Backtemperatur nach Packungsanweisung). Man kann auch die Streifen verdoppeln, dann hat man höhere Pasteten, aber man benötigt dann mehr Blätterteig oder man reduziert die Quadrate.