Hackfleischpizza mit Sweet Chilisauce for Springrolls


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Hackfleischpizza, auch Party-Pizza genannt, mit luftigem Hefeteig und selbstgemachter Tomatensauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 24.01.2011



Zutaten

für

Für den Teig:

1 kg Weizenmehl
½ Liter Milch
150 ml Olivenöl
1 EL Zucker, gehäuft
2 TL, gehäuft Salz
1 Würfel Hefe, frische
etwas Mehl, zum Überstäuben

Für die Sauce:

2 Dose/n Tomate(n), geschälte, je 400g Inhalt
150 g Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegte
2 TL Salz
2 TL Zucker
½ TL, gestr. Pfeffer, weißer
1 TL Oregano, getrocknet
2 TL Basilikum, getrocknet
1 TL Majoran, getrocknet
1 TL Thymian, gerebelt, getrocknet
1 TL Rosmarin, gemahlen
1 TL Salz, (Tomatenwürzsalz)

Für das Fleisch:

etwas Olivenöl
1 kg Hackfleisch, halb und halb
2 TL Salz
Pfeffer, aus der Mühle
4 große Zwiebel(n), in Streifen geschnitten
2 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelt
1 Flasche Chilisauce, Sweet for Springrolls, 200 ml

Für den Belag:

1 gr. Dose/n Champignons, in Scheiben, nach Belieben auch frische
1 Paprikaschote(n), rot, in Ringe geschnitten
1 Paprikaschote(n), gelb, in Ringe geschnitten
1 Paprikaschote(n), grün, in Streifen geschnitten
200 g Mozzarella, gerieben
200 g Käse, geriebenenen Gouda

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Für den Teig:
Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Vertiefung in die Mitte drücken. Die Hefe in die Vertiefung bröckeln, mit dem Zucker bestreuen.
Die Milch in einen Topf geben und ganz leicht lauwarm erwärmen, über die Hefe gießen und mit einer Gabel zu einem Vorteig in der Kuhle verrühren. Leicht etwas Mehl vom Rand überstäuben.
Die Schüssel mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und bei eingeschalteter Backofen-Beleuchtung für 30 Minuten in den Backofen zum 1. Gehen stellen. Bitte den Ofen nicht höher temperieren, die Wärme, welche die eingeschaltete Backofenbeleuchtung erzeugt, reicht vollkommen aus.

Nach einer halben Stunde das Salz und das Olivenöl zufügen und mit dem Handrührgerät (Knethaken benutzen) unterkneten. Ist das Olivenöl im Teig eingearbeitet, knetet man den Teig gute 10 Minuten gründlich mit den Händen auf der Tischplatte durch. Sollte er kleben, kann man noch etwas Mehl überstäuben, aber nicht mehr zu großzügig.
Den Teig zu einer Kugel formen. Etwas Mehl in die Schüssel stäuben, die Teigkugel auf den Mehlstaub setzen, leicht Mehl überstäuben.
Die Schüssel mit dem sauberen Geschirrtuch abdecken, zum 2. Gehen in den beleuchteten Backofen geben, diesmal für 45 Minuten.

Nach diesen 45 Minuten sollte sich die Teigkugel vom Volumen her verdoppelt haben.

Den Teig in der Mitte durchschneiden und auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben. Nicht ausrollen, sondern mit den Händen (Fingern) breit drücken, bis das Blech komplett dünn mit Teig ausgelegt ist.

Den Backofen auf 235°C Ober-/Unterhitze vorheizen

Für die Tomatensauce:
Die Dosentomaten in Würfel schneiden und mit der Tomatensauce aus der Dose in eine Schüssel geben.
Die getrockneten, in Öl eingelegten Tomaten abgießen. Vorsichtig das Fruchtfleisch von der harten Schale trennen, die Schalen entsorgen, das Fruchtfleisch zu den Dosentomaten geben.
Alle weiteren Zutaten für die Sauce zufügen und unterrühren, abschmecken.
Die Sauce auf den Pizzateig streichen

Für die Hackfleischmasse:
die Zwiebeln und die Knoblauchzehen ohne Zugabe von Öl oder Fett, bei geringer Hitze zugedeckt mit Deckel, in einem Topf ein paar Minuten lang glasig dünsten. Die Zwiebeln sollen nicht bräunen.

Wenn die Zwiebeln weich und glasig sind, aus dem Topf nehmen, beiseite stellen.

Etwas Olivenöl in dem Topf erhitzen, das Hackfleisch zufügen und bröselig anbraten, ohne es zu bräunen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Nach etwa 5 Minuten die gedünsteten Zwiebeln wieder zufügen und die Flasche Sweet Chilisauce vor Springrolls zum Hackfleisch gießen. Kurz aufkochen lassen, Herd ausstellen, Topf von der heißen Platte nehmen.

Die Hackfleischmasse in ein Sieb geben und die überschüssige Flüssigkeit ablaufen lassen.

Belag:
Nach dem Ablaufen die Hackfleischmasse auf dem mit der Tomatensauce bestrichenen Hefeteig verteilen.
Die Champignons abgießen und gut abtropfen lassen. Wenn man sich für frische Champignons entscheidet: diese putzen und in dünne Scheiben schneiden, dann über die Hackfleischmasse geben.
Paprikaringe und -scheiben über die Champignons geben.
Den Mozzarella und den Gouda in einer Schüssel vermischen, dann den Käse über der belegten Pizza verteilen.

Die Pizza bei 235°C im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) ca. 20 Minuten backen.

Ergibt 2 große Bleche, ausreichend für 8-10 Personen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

achimio

Diese Pizza habe ich jetzt am Wochenende gemacht - ich muss sagen, das war richtig lecker, vielen Dank für das wirklich ausführliche Rezept, an das ich mich auch (größtenteils) gehalten habe. Geändert habe ich die Sweet Chilisauce, da habe ich nämlich ein feines Rezept und eigene Chili aus dem Garten und so habe ich die am Tag vorher selbst gemacht, sonst habe ich nur die Champignons weg gelassen, die mag ich nicht so gern. Beim nächsten Mal - und das wird bald sein - werde ich den Teig um 25 % reduzieren, nach unserem Geschmack war der ein wenig dick. Aber sonst - *****

20.05.2019 14:55
Antworten