Calamari mit Zucchinigemüse und geschmorten Tomaten


Rezept speichern  Speichern

schöne Kombination von Meeresfrüchten und Gemüse - für sommerliche Menüs geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 24.01.2011



Zutaten

für
10 kleine Kalmar(e)
Olivenöl
Meersalz
Zucker
3 Frühlingszwiebel(n)
Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
2 Stiel/e Minze
2 Stiel/e Petersilie
Piment d'Espelette
Zitronensaft
1 Zweig/e Cocktailtomaten
Olivenöl
Salz
Zucker
Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
2 Knoblauchzehe(n)
2 Zucchini, bevorzugt hellgrüne
Meersalz
Zucker
Olivenöl
Knoblauchzehe(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Zucchini länges vierteln und das Kernhaus herausschneiden. Dann in schmale Streifen schneiden und mit Salz und Zucker würzen. Die Zucchini sollen Flüssigkeit ziehen. Eine angeschlagene Knoblauchzehe und Olivenöl zugeben. Mit kleiner Hitze gar dünsten und dann mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.

Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Cocktailtomaten waschen und in eine feuerfeste Form legen. Mit etwas Olivenöl besprenkeln und mit Salz und Zucker würzen. Zwei Knoblauchzehen anschlagen und zugeben.

Für ca. 30 Minuten in den Ofen geben bis die Tomaten gar sind.

Die Kalamari putzen und in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden, die Kräuter grob hacken. Das Olivenöl erhitzen und die Frühlingszwiebel anschwitzen, dann die Kalamari zugeben und braten. Mit Salz und Zucker würzen. Zum Schluss die gehackten Kräuter zugeben und mit Salz, Zucker, Pfeffer und Piment d'Espelette abschmecken. Mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Anrichten:
die Tomatenrispe auf den Teller legen, die Zucchini verteilen und die Kalamari daraufgeben. Sofort servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BeKay

Ansonsten benutze ich die gleichen Gewürze..Und schmücke das ganze noch in rosmarin geschwenkt und Knoblauch Butter. LG

14.08.2016 13:38
Antworten
BeKay

Klasse Rezept..toll mit Tomaten und Zucchini..Wir füllen die calamari zusätzlich mit schafskäse und grünem Pesto

14.08.2016 13:35
Antworten