Italien
Europa
Beilage
Braten
Klöße

Rezept speichern  Speichern

Serviettenknödel auf mediterrane Art

gebratene Knödel mit Oliven und mediterranen Kräutern als Beilage zu Fleisch und Fisch

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.01.2011



Zutaten

für
½ Paket Toastbrot, (Sandwichtoast)
1 kleine Zwiebel(n)
2 m.-große Schalotte(n)
100 ml Milch
2 Ei(er)
1 Bund Petersilie, glatte, gehackt
25 Oliven, grüne ohne Stein
n. B. Olivenöl, natives
1 TL, gestr. Rosmarin, gehackter, getrocknet
n. B. Butter
n. B. Salz und Pfeffer, frisch gemahlener zum Abschmecken
1 Zehe/n Knoblauch, frischer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Toastbrot in kleine Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben.
Jetzt werden die Zwiebeln und Schalotten geschält und in kleine Würfel geschnitten. Die Würfel werden dann in 2 - 3 EL Olivenöl angeschwitzt und mit der Milch abgelöscht und mit Salz und Pfeffer großzügig gewürzt. Dann kurz aufköcheln lassen und mit dem Brot vermischen und durchkneten.
Jetzt die Oliven klein hacken und mit der gehackten Petersilie und dem Rosmarin mit den Eiern verquirlen.
Zu den Brotwürfeln geben und gründlich durchkneten, danach 10 min quellen lassen.

Nun Alufolie buttern und Teig portionsweise zu Rollen formen, darauf geben und fest zusammenrollen (sollte 2 bis 3 Rollen ergeben).
Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und dann die Temperatur herunterregeln. Jetzt die Rollen unter dem Siedepunkt ca. 25 min garen lassen.
Danach die Rollen aus dem Wasser nehmen, die Folie entfernen und die Knödel abkühlen lassen. Danach die Knödel in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Jetzt den Boden einer Pfanne reichlich mit dem Olivenöl bedecken und auf mittlere Hitze aufheizen.
Die Knoblauchzehe mit einem Messerrücken zerdrücken und in die heiße Pfanne geben. Den Knoblauch einige Minuten in der heißen Pfanne schwenken und anschließend herausnehmen.
Jetzt die Knödelscheiben im heißen Öl von beiden Seiten goldbraun ausbraten.

Passt gut zu Schweinemedaillons, gebratenem Fisch und Rinderbraten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, Oliven habe ich nur wenige verwendet und die Scheiben in Butterschmalz angebraten. Sehr lecker. Ciao Fiammi

17.01.2018 06:24
Antworten
strippenzieher1964

Hallo ! Ich werde das Rezept demnächst mit Brezen - statt mit Toastbrot versuchen . Ich könnte mir vorstellen, daß der etwas würzigere Geschmack ganz gut zu den mediterranen Zutaten passen könnte ! Bericht und Bild demnächst ! Gruß AK

15.08.2016 11:08
Antworten
strippenzieher1964

Sehr interressantes Rezept zum Beispiel zu Lammkeule ! AK

20.03.2016 13:29
Antworten
jägermeister61

Sehr lecker. LG jägermeister61

19.04.2015 20:49
Antworten
Stupsnase78

Hallo, schmecken die Serviettenknödel auch, wenn man sie nicht anbrät? Ginge bei einer größeren Runde schneller, wenn man sie direkt aus dem Topf in Scheiben schneidet und serviert... Und kann ich die Oliven einfach weglassen? Wir mögen die nämlich nicht... Oder sollten sie durch was anderes ersetzt werden? LG Stupsnase

30.11.2014 17:24
Antworten
TotoAC

Grad als Beilage gemacht und es kam sehr gut an. Werde ich auf jeden Fall in mein Kochportfolio aufnehmen :-)

12.08.2012 16:32
Antworten
Fiefhusener

Optisch sehen die gebratenen Knödelscheiben besonders gut aus, wenn am sie in einer geriffelten Steakpfanne brät. Ist aber nur Optik, ändert nichts am Geschmack. Aber das Auge isst halt mit...

26.01.2011 22:43
Antworten