Hühnerbrustfilets aus dem Ofen


Rezept speichern  Speichern

mit Kräutersalz, einfach lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 24.01.2011



Zutaten

für
2 Hühnerbrüste
Kräutersalz (z. B. "Rustica") aus der Mühle
Knoblauch
Pfeffer aus der Mühle
Paprikapulver, edelsüß
2 Zwiebel(n)
2 Tomate(n) oder
einige Cocktailtomaten
2 EL Öl
etwas Weißwein
etwas Honig
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Hühnerbrüste waschen und trocken tupfen. Beide Brüste mit Kräutersalz, Pfeffer, Knoblauch und Paprikapulver einreiben und in einer heißen Pfanne mit Öl kurz auf beiden Seiten anbraten.

Dann die Brüste in eine gefettete Auflaufform geben und mit Honig nach Geschmack bestreichen (ich nehme immer den Honigspender, da lässt sich das gut verteilen). Dann geschälte und geviertelte Zwiebeln und Tomaten um die Hühnerbrust verteilen.

Das Ganze im vorgeheizten Ofen bei etwa 180°C ca. 20 Minuten fertig garen. Man kann nach etwa der halben Garzeit noch etwas Weißwein darüber gießen, damit man etwas mehr Sauce erhält. Dazu passen Olivenbrot oder im Ofen gebackene Kartoffelspalten und Gemüse.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sintaura

Super Simples Rezept, das absolut lecker ist. Da die Hühnerbrüste die meiste Zeit im Ofen verbringen, kann man nebenbei in aller Ruhe die Beilagen zubereiten. Bei uns gab es Fenchelrisotto dazu. Ich hatte das Hühnchen etwas länger im Ofen. Wenn ich etwas mit Honig bestreichen soll, gebe ich diesen immer kurz in die Mikrowelle und übergieße das Fleisch damit.

06.03.2014 18:33
Antworten