Wiener Nusskracher


Rezept speichern  Speichern

Mürbeteig mit Nusshaube und einer Schokoladen - Mokkabohne verziert

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 24.01.2011



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Mehl
1 TL Weinsteinbackpulver
140 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g Butter, kalt, gewürfelt
2 Eigelb
2 EL Milch, ersatzweise: Sahne

Für den Belag:

250 g Walnüsse, gerieben
100 ml Sahne
50 g Zucker
1 TL Kaffeepulver, lösliches

Außerdem:

50 g Kuchenglasur (Zuckerguss)
70 Stück(e) Schokodekor (Mokkabohnen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 42 Minuten
Alle Teigzutaten zu einer glatten Masse verkneten. In Frischhaltefolie einwickeln und etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Walnüsse, Sahne, Zucker und Kaffee in einem Topf unter Rühren aufkochen, bis ein dicklicher Brei entsteht. Dann in eine kalte Schüssel füllen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen, daraus 4 cm lange Rauten ausschneiden. Auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Die Nussfüllung mit einem kleinen Buttermesser auf die Plätzchen streichen, dabei einen Rand stehen lassen.
Die Nusskracher im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft 160°C) ca. 12 Minuten backen. Danach auf dem Kuchengitter gut abkühlen lassen.
Zum Schluss etwas Zuckerguss in die Mitte der Plätzchen geben. Anschließend die Mokkabohnen darauf legen, leicht andrücken und gut trocknen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

silkese

super leckere Wallnussplätzchen..habe den Kaffee und die Mokkabohne weggelassen und stattdessen einen Klecks Baiser draufgemacht...mit die besten Nussplätzchen die ich kenne

13.12.2015 14:29
Antworten