Kinderbrötchen


Rezept speichern  Speichern

ohne Hefe, schnell zubereitet, ergibt ca. 8 Stück.

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (63 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 23.01.2011 2038 kcal



Zutaten

für
150 g Quark
6 EL Milch
6 EL Öl
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
300 g Weizenmehl (Type 405 oder 550)
1 Pck. Backpulver
etwas Milch zum Bepinseln

Nährwerte pro Portion

kcal
2038
Eiweiß
55,26 g
Fett
59,34 g
Kohlenhydr.
314,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Quark, Milch, Öl, Zucker, Vanillezucker und Salz verrühren. Mehl und Backpulver mischen und in die Quarkmischung sieben. Alles gut verrühren.

Nun ca. 8 Brötchen formen, mit Milch bestreichen. Bei 175°C ca. 20 min. backen.

Ich nenne sie Kinderbrötchen, weil sie zum einen ganz einfach auch von Kindern hergestellt werden können und weil diese Brötchen aufgrund des süßen Geschmacks von Kindern gern auch mal ohne Belag gegessen werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Spirale

Halle, die Brötchen sind sehr lecker und super schnell gemacht. Könnten allerdings etwas mehr Flüssigkeit vertragen. Vielen Dank für das Rezept. LG Spirale

08.04.2021 22:58
Antworten
nee11

Super einfach und fix gemacht - habe Milchzucker verwendet, auch deutlich weniger im Vergleich zur angegebenen normalen Menge. Ergebnis war super fluffig, die gibts jetzt öfter.

28.06.2020 12:29
Antworten
TheQueenofUnicorn

Sehr Lecker, habe sie heute Nachgemacht mit Schoko Stücke, und wir sind sehr begeistert.

31.08.2019 22:44
Antworten
doris1978

Super Rezept. Habe die Bröchten schon ein paarmal gemacht und sie haben uns allen sehr gut geschmeckt. Ich habe nur nach dem ersten Versuch etwas weniger Backpulver genommen, passend zur Menge des Mehls. Ein ganzes Päckchen ist für 500g Mehl. Zuviel Backpulver macht einen leichten Nachgeschmack, was bei weniger Backpulver nicht ist. Die Brötchen gehen trotzdem gut auf. Bei 300g Mehl nehm ich 9g Backpulver. Vielen Dank für das tolle, einfache und sehr leckere Rezept.🥰 Und unsere Kinder bedanken sich auch.😉😋👍🏻👩🏼‍🍳

19.06.2019 14:11
Antworten
Zeichenblock

Habe heute die Brötchen zum Frühstück gebacken.Teig war gut zu verarbeiten. War auf jedenfall nicht zu klebrig.Habe aber nur 40g Zucker genommen und war süss genug.Die Brötchen sind megalecker🤗Danke für das Rezept👍

17.02.2019 10:05
Antworten
Jesada

Super einfach, super lecker, bei uns kommen sie auf jedenfall öfter in den Ofen :-) Danke für's Rezept!

23.07.2012 17:51
Antworten
Deutschlandkarte12

Hallo, die gibt es jetzt bei uns bestimmt öfter zum Frühstück! Echt lecker und meiner Family hat es auch toll geschmeckt! LG

10.04.2012 23:13
Antworten
brinie

Das Rezept ist klasse! Schnell, einfach, gelingsicher. Mußte meinen Mann davon abhalten, alles zu verputzen. Danke, ist bei mir gespeichert. LG Brinie

22.02.2011 22:35
Antworten
svenjahasti

Hallo! Hab die Brötchen letzte Woche gebacken, mit Schokotröpfchen und mußte das Rezept gleich weitergeben! Schmeckt auch gut mit Dinkelmehl, ich darf leider kein Weizenmehl essen! Die Kinder und Mamis waren begeistert! LG, Svenja

15.02.2011 12:32
Antworten
bina05

super schnell, super lecker. Bestimmt auch gut mit Rosinen oder Schokotröpfchen.

08.02.2011 12:02
Antworten