Bewertung
(7) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.01.2011
gespeichert: 290 (0)*
gedruckt: 1.508 (6)*
verschickt: 21 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.08.2010
53 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
200 g Mehl
125 g Butter, weiche
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
  Fett für die Form
  Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  Für die Füllung:
Kürbis(se) (Hokkaido, etwa 500 - 600 g Fruchtfleisch)
200 ml Gemüsebrühe
5 EL Kürbiskerne
1 EL Kürbiskernöl
2 TL Currypulver, mildes
3 EL Bärlauch, getrocknet
100 ml Sahne
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
  Muskat
200 g Käse (Ziegenweichkäse)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und das Ei, Salz und die Butter zu einem Mürbeteig verarbeiten. Diesen in Frischhaltefolie einwickeln und eine Stunde im Kühlschrank kaltstellen.

Den Kürbis entkernen und das Fruchtfleisch schälen. In Würfel schneiden und in der Gemüsebrühe weich kochen. Was noch nicht zusammengekocht ist, einfach pürieren, wenn man keine Stückchen haben will.

Die Kürbismasse ein wenig erkalten lassen und in eine Schüssel geben. Die Eier verquirlen und mit den Kürbiskernen, Curry, Sahne, Öl und Bärlauch in die Masse geben und gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Wer es schärfer mag, kann noch ein wenig mehr Curry oder Chilipulver dazugeben.

Den Mürbeteig ausrollen und eine gefettete Quicheform damit komplett auskleiden. Den Teig bei etwa 180°C, beschwert mit Hülsenfrüchten, 15 Minuten blindbacken.

Den Teig kurz abkühlen lassen, die Kürbismasse einfüllen und mit dem Ziegenkäse bestreuen. Bei 180°C nochmals 35 - 40 Minuten in den Ofen geben (die Backzeiten variieren je nach Ofen).

Die Quiche kann warm oder kalt gegessen werden. Wenn sie kalt gegessen wird, am besten am Vortag backen, da sie dann richtig schön schnittfest wird (muss nicht unbedingt in die Kühlung, sondern kann auch bei Zimmertemperatur stehen).