Gebratener grüner Spargel asiatisch


Rezept speichern  Speichern

lecker und kalorienarm

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 22.01.2011 139 kcal



Zutaten

für
1 EL Sesam
1 EL Öl, (Erdnussöl)
2 Zehe/n Knoblauch
1 TL Ingwer
500 g Spargel, (grün, dickere Stangen)
½ TL Pfeffer, (schwarz)
½ TL Zucker
1 TL Sesamöl
2 EL Sojasauce, (dunkle)

Nährwerte pro Portion

kcal
139
Eiweiß
6,20 g
Fett
9,24 g
Kohlenhydr.
7,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Sesamkörner ohne Fett goldbraun rösten, Knoblauch fein hacken und den Ingwer reiben.
Das untere Drittel des Spargels schälen und diesen in 1,5 cm Stücke schneiden.
Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch, Ingwer und Spargel ohne die Spitzen hineingeben. Bei starker Hitze unter Rühren anbraten. Die Spargelspitzen zufügen, mit Pfeffer (aus der Mühle) und Zucker sowie Sojasauce würzen. Den Deckel auflegen und bei kleiner Hitze bissfest garen.
Mit den Sesamkörnern bestreuen, evtl. mit zusätzlich etwas Sesamöl abschmecken.

Dazu passt sehr gut gebratenes Schweinefilet und/oder Reis.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

löwewip

Hallo falfala, das ist eine geschmacklich sehr ansprechende Zubereitung, eben einmal nicht wie gewohnt! Ich reichte dazu Asia-Nudeln und gebratene Dorschwürfel, die Soße verlängerte ich mit verdünnter Kokosmilch. LG und Dank, ein Foto folgt nach. löwewip

14.06.2017 15:35
Antworten
falfala

Danke vielmals für das Ausprobieren und die klasse Bewertung. Spargel kann auf sehr viele Arten zubereitet werden, es ist schon manchmal erstaunlich. Lieben Gruß

06.07.2016 17:46
Antworten
pillepocken

Tolle Idee, den Spargel so zu servieren, einfach super lecker!

06.07.2016 17:18
Antworten
falfala

... Steak und ein paar frische Tomatenwürfel schmeckten auch dazu .... Ingwer muß nicht zwingend gerieben werden, ich habe ihn dieses Mal fein gehackt...

12.05.2012 12:39
Antworten