Brokkoli-Tofu-Pfanne mit Erdnusssoße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (169 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.01.2011 852 kcal



Zutaten

für
100 g Erdnüsse, geröstete
1 EL Erdnussbutter
1 TL Zucker, braun
½ TL Currypaste, rote
400 ml Kokosmilch
100 ml Sahne
Sojasauce
800 g Brokkoli, in Röschen zerteilt
4 Frühlingszwiebel(n)
400 g Tofu, fester
7 EL Öl
100 ml Gemüsebrühe

Nährwerte pro Portion

kcal
852
Eiweiß
35,14 g
Fett
72,16 g
Kohlenhydr.
17,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Zucker bei mittlerer Hitze karamellisieren. Die Currypaste einrühren, Erdnussbutter, grob zerkleinerte Erdnüsse, Kokosmilch und ca. 100 ml Wasser zugeben. Aufkochen, die Sahne zugeben und offen 10 Minuten einkochen lassen. Zum Schluss mit Sojasoße würzen.

Die Frühlingszwiebeln in schräge Scheiben schneiden, den Tofu würfeln. 4 EL Öl im Wok erhitzen, den Tofu goldbraun braten. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen. Das Fett entsorgen.

3 EL Öl erhitzen und den Brokkoli ca. 4 Minuten bei starker Hitze braten, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Bei mittlerer Hitze 3 Minuten garen. Tofu und Zwiebeln unterrühren, mit Sojasoße abschmecken und 2 Minuten weitergaren.

Die Erdnusssoße mit dem Gemüse anrichten. Dazu passt Basmatireis sehr gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HeavyBine

Hey, ein sehr leckeres und schnelles Gericht. Ich nehme gerne Räuchertofu, da macht das Ganze würziger. Lieben Dank für das Rezept von HeavyBine

25.05.2020 12:36
Antworten
Geschwister

Sehr leckeres Rezept - vielen Dank dafür! Meines Erachtens schmeckt es auch ohne Tofu gut und gehaltvoll, werde den deswegen das nächste Mal ebenso wie die Sahne weglassen.

05.03.2020 14:15
Antworten
aeht17

Vielen Dank für das leckere Rezept! Es hat uns sooo gut geschmeckt und auch als Fleischesser haben wir nichts vermisst. Haben allerdings Räuchertofu genommen, weil der etwas mehr Geschmack hat. Danke! LG aeht

02.03.2020 14:39
Antworten
Münsterarko

Habe gestern Dein Gericht nachgekocht. Meine Veggie Tochter war total begeistert. Mir persönlich war es etwas zu fettig. Beim nächsten Mal würde ich die Sahne weglassen. Ist ja nur ein Geschmacksträger und bei diesem Essen nicht unbedingt nötig.

27.12.2019 13:56
Antworten
Manokia75

Ein tolles vegetarisches Gericht, hat uns sehr geschmeckt, vielen Dank für das Rezept! :-) LG Manokia

03.09.2019 19:02
Antworten
ohnezopfrapunzel

Leider habe ich auf die Schnelle keine rote Currypaste bekommen und daher ein schärferes Currypulver und eine Chilischote verwendet, dazu Räuchertofu und eine Erdnusscreme, die bereits nussige Stückchen enthält. Uns hat alles zusammen sehr gut geschmeckt, in Erdnusssoßen könnte ich mich ohnehin reinlegen, und der Brokkoli passte sehr gut dazu. ;o) LG ...die ohne Zopf

08.03.2012 18:01
Antworten
bifi-essen

Hallo Imo, ich habe gestern Dein Rezept ausprobiert und bin begeistert! Ich bin Elfis Anregung gefolgt und habe ebenfalls die Sahne weggelassen. Die rote Curry-Paste gibt dem Rezept den richtigen Pfiff. Vielen Dank, ich werde mit dem Gericht demnächst meine Vegi-Freunde bekochen. LG, Bifi

25.08.2011 10:39
Antworten
lmo

Hallo bifi-essen, freut mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat. Viel Spaß bei Deiner Veggie-Party. LG lmo

25.08.2011 11:02
Antworten
lalalalalalala

Uiiiiiii die erste zum werten bei so einem superleckeren Rezept. Kann ich nur empfehlen. Hallo Imo, ich habe gestern dieses Rezept entdeckt es schmeckt wunderbar. Hab die Sahne weggelassen nur Kokosmilch verwendet mein Mann war begeistert. Gibts sicher öfters. Gibt 5 Sterne ..... Foto lade ich hoch Liebe Grüsse Elfi

05.05.2011 13:40
Antworten
lmo

Hallo Elfi, da freue ich mich aber!!! Ist eine gute Idee nur Kokosmilch zu nehmen! Danke für die vielen Sternchen und im voraus schon mal für das Foto! LG lmo

05.05.2011 13:58
Antworten